Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

RÜTHI: Rüthner Vereine wollen mehr Platz

Die Gemeinde entwickelt sich stark. Nach der Schule melden auch Vereine mehr Raumbedarf an. Eine Möglichkeit wäre ein Ersatz- und Erweiterungsbau für das investitionsbedürftige Clubhaus auf dem Rheinblick.
Die Politische Gemeinde Rüthi hat die Vereinsvertreter zur Vereinskonferenz mit anschliessendem Dankesanlass und Nachtessen eingeladen. (Bild: pd)

Die Politische Gemeinde Rüthi hat die Vereinsvertreter zur Vereinskonferenz mit anschliessendem Dankesanlass und Nachtessen eingeladen. (Bild: pd)

Die Vereine haben in Rüthi einen hohen Stellenwert. Durch ihre Aktivitäten tragen sie massgeblich zu einem intakten Dorfleben bei und bieten in nächster Nähe für die unterschiedlichsten Interessen eine Freizeitbeschäftigung. Nicht zu unterschätzen ist die in den Vereinen geleistete ­Jugendarbeit. «Das Jugendförderungskonzept, das die Jugendarbeit in den Vereinen mit einem finanziellen Beitrag unterstützt, ist uns ein grosses Anliegen. ­Deshalb führen wir dieses mit Überzeugung auch in der neuen Zusammensetzung des Gemeinderates im bewährten Rahmen weiter», erklärt der Rüthner Gemeindepräsident Philipp Scheuble vor den gut 50 Vereinsvertretern. Weiter führt Scheuble aus, dass der Gemeinderat für die Anliegen der Dorfvereine immer ein offenes Ohr habe. Deshalb seien Wünsche und Anregungen jederzeit willkommen.

Offen gegenüber Projekt Clubhaus

Eine Anregung aus den Vereinen war, dass die Raumbedürfnisse der einzelnen Organisationen erfasst werden sollen. Bei der durchgeführten Umfrage ist herausgekommen, dass Vereine wie die Musikgesellschaft, die Guggenmusik, der Turnverein, der FC, aber auch die IG Büchel am Rhein und die IG Gemeindeflohmarkt Bedarf an zusätzlichen Räumlichkeiten haben. Der Gemeinderat wird nun an der nächsten Sitzung darüber diskutieren, ob an Stelle der dringend notwendigen Investition in das Clubhaus bei der Sportanlage Rheinblick allenfalls in ein neues Projekt investiert werden soll. «Grundsätzlich steht der Gemeinderat einem solchen Projekt offen gegenüber und ist gewillt – zusammen mit den Vereinen – diverse Möglichkeiten zu prüfen», versichert Philipp Scheuble. Dabei erinnert er die Vereinsvertreter daran, dass die Realisierung eines allfälligen Projekts nicht von heute auf morgen geschieht, sondern Zeit brauche. Aus der Bevölkerung wurde der Wunsch an den Gemeinderat getragen, dass sich die Gemeinde Rüthi als Austragungsort der Fernsehsendung «Donnschtig Jass» bewirbt.

Als Austragungsort «Donnschtig Jass» bewerben

Dieser Idee steht der Gemeinderat offen gegenüber. «Für uns ist aber klar, dass die Organisation nicht der Gemeinderat übernehmen kann, sondern dies durch Vereine geschehen müsste», sagt Philipp Scheuble und erinnert daran, dass die Jass-Sendung jeweils in den Sommermonaten, respektive während den Schulferien, gesendet werde.

Die Vereinsvertreter zeigten sich dennoch zuversichtlich, dass sie aus ihren Kreisen für einen solchen Anlass gut 100 Personen als Helfer rekrutieren könnten. Deshalb wurde entschieden, dass eine Bewerbung weiter geprüft und das Gespräch mit möglichen Organisationen für einen solchen Anlass gesucht wird.

Spaghetti-Plausch als Dankeschön

Zum Schluss dankte der Gemeindepräsident Philipp Scheuble ­allen Anwesenden für die geleistete Freiwilligenarbeit. Dabei richtete er einen besonderen Dank an die Adresse des Hundesports Hirschensprung, der wiederum die Organisation und Durchführung des 1.-Augustbrunchs übernommen hat.

Als kleine Anerkennung ­wurden die Vereinsvertreter ­anschliessend zum Spaghetti-Plausch eingeladen und vom Bauchredner Marco Knittel mit einer Einlage überrascht, welche die Lachmuskeln der Anwesenden strapazierte. (radi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.