Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rücktritte aus Kommissionen

WOLFHALDEN. Ende Februar lief die Frist für Rücktritte aus Kommissionen und kommunalen Einzelfunktionen ab. Dem Gemeinderat wurden folgende Rücktritte eingereicht:

WOLFHALDEN. Ende Februar lief die Frist für Rücktritte aus Kommissionen und kommunalen Einzelfunktionen ab. Dem Gemeinderat wurden folgende Rücktritte eingereicht:

Als Mitglied des Zählbüros für Wahlen und Abstimmungen: Gisela Thaler, Augsti; als Schularzt: Andreas Moser, Dorf; als Steuerschätzer für nichtlandwirtschaftliche und landwirtschaftliche Liegenschaften: Mario Pighi, Lehn.

Den Zurückgetretenen spricht der Gemeinderat für ihre Dienste einen Dank aus. Die entsprechenden Ergänzungswahlen werden vom Gemeinderat anlässlich der konstituierenden Sitzung für das neue Amtsjahr im Mai getroffen. An einer Kommissionsarbeit interessierte Einwohnerinnen oder Einwohner werden gebeten, sich bei der Gemeindeverwaltung (Gemeindeschreiber) zu melden.

42 704 Franken für Musikschule

Der Gemeinderat hat von der Jahresrechnung 2015 der MSAV zustimmend Kenntnis genommen. Die unter den angeschlossenen Gemeinden zu verteilenden Kosten betragen 638 189 Franken. Dies führte für die Gemeinde zu einem Kostenanteil von 42 704 Franken.

Das in Rehetobel domizilierte Zivilstandsamt Vorderland AR präsentierte die Jahresrechnung 2015 mit einem Nettoaufwand von 52 076 Franken (Gesamtaufwand von 175 319 Franken und Gebührenertrag von 123 243 Franken). Dieser wird auf alle Vorderländer Gemeinden verteilt. Der Anteil Wolfhaldens ist 6238 Franken.

Das Betreibungsamt Appenzeller Vorderland in Heiden unterbreitete die Jahresrechnung 2015 mit einem Ertragsüberschuss von 154 892 Franken. Einem Aufwand von 635 461 Franken steht dabei ein Ertrag von 790 353 Franken gegenüber.

Dieser wird nach dem bestehenden Schlüssel (mit den Faktoren Einwohnerzahlen und Anzahl der Zahlungsbefehle) auf die angeschlossenen Gemeinden verteilt. Für die Gemeinde Wolfhalden ergab sich anteilmässig ein Betrag von 20 461 Franken. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.