Rücktritt aus dem Gemeinderat

HEIDEN. Heinrich van der Wingen hat nach sechs Jahren Mitarbeit im Gemeinderat Heiden seinen Rücktritt erklärt. Dies geht aus einer Medienmitteilung hervor.

Merken
Drucken
Teilen

HEIDEN. Heinrich van der Wingen hat nach sechs Jahren Mitarbeit im Gemeinderat Heiden seinen Rücktritt erklärt. Dies geht aus einer Medienmitteilung hervor. Ebenfalls treten Karl Schneider als Präsident der Geschäftsprüfungskommission sowie Christoph Wasserer als Mitglied der Kommission Finanzen und Verwaltung per Ende Mai 2015 zurück. Gemeinderat Heinrich van der Wingen begründet seinen Schritt mit beruflichen und privaten Gründen. Er habe gerne mitgestaltet, heisst es. Die Aufgaben seien für ihn eine persönliche Bereicherung gewesen.

Karl Schneider spricht vom richtigen Zeitpunkt, das Amt an eine jüngere Person weiterzugeben. Christoph Wasserer sah sich bedingt durch sein geschäftliches Engagement gezwungen, seinen Rücktritt einzureichen.

Damit die vakanten Sitze wieder besetzt werden können, lädt der Gemeinderat die politischen Organisationen sowie die Bevölkerung ein, interessierte Personen darauf anzusprechen.

Neu im Führungsstab

Matthias Lieberherr, wohnhaft an der unteren Sonnenbergstrasse 2 in Heiden, ist neu in den Gemeindeführungsstab gewählt worden. Er wird Colin Victor Harrison ersetzen, der Ende Jahr seine Arbeit als Kommandant der Regiwehr beendet und somit auch aus dem Gemeindeführungsstab von Heiden ausscheidet. (gk)