Rolf Schmid tritt im «Madlen» auf

HEERBRUGG. Am Mittwoch, 27. Januar, um 20 Uhr tritt Komiker Rolf Schmid im Kinotheater Madlen in Heerbrugg auf.

Drucken
Teilen

HEERBRUGG. Am Mittwoch, 27. Januar, um 20 Uhr tritt Komiker Rolf Schmid im Kinotheater Madlen in Heerbrugg auf.

Warum kann man mit Kleiderbügeln keine Kleider bügeln? Warum sind Schneemänner immer nackt, obwohl es gar keine Schneefrauen gibt? Warum kaufen Frauen, die alles haben, Dinge die niemand braucht? – In seinem aktuellen Programm «XXL» stellt Rolf Schmid diese Fragen, um sie gleich selbst zu beantworten. Eine Mischung aus Wortspiel und Schauspiel, kurzweilig und abwechslungsreich. Von dezent bis vehement und von marginal bis brachial. Der Bündner Komiker, dem die «NZZ» originellerweise den «Charme eines Skilehrers» attestierte und der vom «Tagi» als «Bündner Grobhumoriker» gelobt wurde, lässt seiner Spielfreude freien Lauf und hat damit das Publikum im Sack. Und so wechselt er immer wieder die Figuren, die Kleider und die Themen. Dabei macht er keine Nummern über Kindervornamen und keine Witze über Geländewagenfahrer. (pd)

Aktuelle Nachrichten