ri.nova Impulszentrum ist neu «herzsicher»

REBSTEIN. Die Orbitron Medical GmbH, langjähriger Mieter im ri.nova Impulszentrum und Generalimporteur der Heartsine Defibrillatoren für die Schweiz stellt dem Rebsteiner Geschäftshaus neu einen Defibrillator zur Verfügung.

Drucken
Teilen

REBSTEIN. Die Orbitron Medical GmbH, langjähriger Mieter im ri.nova Impulszentrum und Generalimporteur der Heartsine Defibrillatoren für die Schweiz stellt dem Rebsteiner Geschäftshaus neu einen Defibrillator zur Verfügung. Das Unternehmen hat schon seit Jahren einen einsatzbereiten Defibrillator in ihren Räumen. Da aber immer öfter Veranstaltungen in den Seminarräumen oder im grossen Veranstaltungssaal des ri.nova Impulszentrums ausserhalb der Bürozeiten stattfinden, haben sich die Orbitron Medical GmbH entschlossen, den Defibrillator für jeden frei zugänglich im vierten Stock, im Foyer des Veranstaltungsbereichs, aufzuhängen.

Das Gerät verfügt über die neueste Technologie und ist in der Lage, nebst der Schockabgabe auch die Qualität der Herzdruckmassage zu messen und dem Ersthelfer die entsprechenden Anweisungen wie «fester drücken», «schneller drücken», «langsamer drücken» oder «gute Herzmassage» zu geben. Untersuchungen haben ergeben, dass ein Laie bei der Herzdruckmassage am Menschen, im Gegensatz zur Übungspuppe, diese oftmals zu wenig effizient durchführt. Die neue patentierte Technologie von Heartsine ermutigt den Ersthelfer die Herzdruckmassage bezüglich Rhythmus und Drucktiefe korrekt durchzuführen, was sich unmittelbar auf die Überlebenschance des Patienten auswirkt.

Der Defibrillator steht allen Mietern sowie Gästen im ri.nova Gebäude rund die Uhr bei Notfällen zur Verfügung. Das Team der Orbitron Medical GmbH freut sich, damit einen Beitrag zur Sicherheit im Haus leisten zu können. (pd)