Richtplan wird überarbeitet

REUTE. Der Gemeinderichtplan datiert von 1992 und muss überarbeitet werden. Der Gemeinderat hat die Ortsplanungskommission mit der Überarbeitung beauftragt. Die raumplanerischen Aufgaben sind an die ERR Raumplaner, Herisau, vergeben worden.

Merken
Drucken
Teilen

REUTE. Der Gemeinderichtplan datiert von 1992 und muss überarbeitet werden. Der Gemeinderat hat die Ortsplanungskommission mit der Überarbeitung beauftragt. Die raumplanerischen Aufgaben sind an die ERR Raumplaner, Herisau, vergeben worden. Es wird mit einer Projektdauer von rund einem Jahr gerechnet. Die Bevölkerung wird zu gegebener Zeit in den Planungsprozess einbezogen. Der Gemeinderat hat gleichzeitig dem kantonalen Planungsamt ein Gesuch um Beteiligung an den Planungskosten gestellt.

Kurt Sturzenegger plant den Bau eines Kleinstwasserkraftwerks im Wolftobel. Die Wasserfassung würde auf den Parzellen 259 und 584 der Einwohnergemeinde Reute realisiert, die Stromerzeugung im Wolftobel. Der Gemeinderat begrüsst das Projekt und ist bereit, dem Initianten ein entgeltliches Baurecht für die Erstellung der Wasserfassung zu gewähren. (gk)