Rheno-Frauen mit sicherem Sieg

Drucken
Teilen

Volleyball Rheno war, gemessen an der Tabellensituation, deutlich favorisiert: Die Rheintalerinnen belegten vor dem Spiel gegen Arbon mit drei Siegen aus vier Spielen den zweiten Rang, die Gäste warten nach drei 0:3-Niederlagen immer noch auf den ersten Satzgewinn in der Saison.

Trotzdem wollte Rheno nicht den Fehler machen, den Gegner zu unterschätzen und startete in die Partie. Zu Beginn setzten sich die Rheintalerinnen um einige Punkte ab, dies reichte aber nicht, um Ruhe in den Aufbau zu bringen. Rheno leistete sich immer wieder Fehler, so fand Arbon zunehmend ins Spiel und übernahm beim Stand von 14:13 erstmals die Führung. Schliesslich reichte es dank des besseren Schlussspurts doch noch zur Satzführung für die Einheimischen.

Das junge Team aus Arbon brachte der Satzrückstand aus dem Konzept. Rheno servierte stark, im Angriff konnten sich die Gäste kaum mehr durchsetzen und wenn sie zwischendurch an den Service kamen, ging dieser gleich beim ersten Versuch ins Netz oder ins Aus. Mit 25:6 erteilten die Rheintalerinnen ihrem Gast eine eindrückliche Lektion. Im Schlusssatz war Rheno dann nicht mehr ganz so konzentriert, es reichte aber doch zu einem weiteren hohen Satzsieg (25:18) und somit dem Sieg nach knapp einer Stunde Spielzeit. Dank den drei Punkten kann Rheno Verfolger Uzwil auf Distanz halten. (ms)

Rheno: Scherrer, Müller, Denier, Axthelm, Zanetti, Oesch, Niederer, Bürki, Letsch, Bauta.