Rheintalerinnen unterlagen

HANDBALL. Im ersten Match des neuen Jahres standen die Damen des HC Rheintal dem HC Frauenfeld gegenüber. Für die junge Torhüterin Eileen Büchel war es das Début im Team.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Im ersten Match des neuen Jahres standen die Damen des HC Rheintal dem HC Frauenfeld gegenüber. Für die junge Torhüterin Eileen Büchel war es das Début im Team.

Vom Anpfiff an waren die Mannschaften ähnlich stark. Die Gastgeberinnen waren konzentriert und den bereits bekannten Gegnerinnen gewachsen. Mit der Zeit liessen bei den Rheintalerinnen aber die Kräfte nach. Aus den sauberen Abschlüssen wurden teils Fehlpässe und Fehlschüsse, weshalb sich die Thurgauerinnen absetzen konnten. Sie spielten variantenreicher und schneller, dennoch konnten sich die HCR-Damen wieder sammeln. Es ging mit 9:14 in die Pause.

Mit neuem Elan und Kampfgeist starteten die Rheintalerinnen in die zweite Halbzeit. Die Angriffe wurden wieder in Tore umgesetzt, dennoch schlichen sich technische Fehler ein. Im Vergleich zur Offensive war die Verteidigung unabgestimmt und inkonsequent. Die zweite Halbzeit endete 12:14.

Schliesslich verloren die Gastgeberinnen mit 21:28. Die zwei Punkte gingen nach Frauenfeld. Die Rheintalerinnen sammelten zwar keine Punkte, aber Erfahrung: Sie mussten mit ihrem Spiel nicht unzufrieden sein, war die gegnerische Mannschaft doch körperlich und auch spielerisch überlegen. Der HC Rheintal verkaufte seine Haut teuer. (pd)

Rheintal: Büchel; Schlichtling (5), Riegg (3), Näf (3), Schuler (3), Müller (2), Zoller (2), Kometh (2), Roth (1), Hitz, Schwizer, Forter.

Aktuelle Nachrichten