Rheintaler Turner aus 20 Sektionen Gast in Marbach

Im Restaurant Linde in Marbach konnte Kreisobmann Max Kobelt 25 Turner aus 20 Sektionen (Buchs bis Au) zur jährlichen Sitzung der Vereinigung der Turner und Turnfreunde Rheintal begrüssen.

Drucken
Teilen

Turnen. Besonders begrüsste er die neuen Obmänner-Stellvertreter Theo Schmid und Marcel Baumgartner (Lüchingen) sowie Bruno Heule (Widnau). Allerdings fehlten wieder einige Obmänner von grossen Sektionen. Das Protokoll vom Kriessner Sepp Graber wurde gutgeheissen. Die Mitgliederlisten zeigen auf, dass in den vergangenen zwölf Monaten wiederum einige Kameraden in die Ewigkeit abberufen worden sind: Franz Hasler (Altstätten), Albert Eschenmoser (Balgach), Lukas Baumgartner, Hans Graber und Eugen Hutter (Kriessern), Georg Lukas (Lüchingen), Emil Moser (Marbach), Martin Kühnis (Oberriet) und Ernst Wickli (Salez) wurde in einer stillen Minute und mit einem besinnlichen Vers gedacht.

Erfreulicherweise ist der Mitgliederbestand im Kreis Rheintal auf 588 Personen angestiegen, die den Beitrag von 10 Franken einzahlen. Dank diesen ist es möglich, dass die kantonale Vereinigung Vergabungen tätigen kann. So für langjährige Vereinsfunktionäre 750 Franken, für Sportanimationskurse an der Offa 500 Franken, Standbetreuung Offa 1500 Franken, Auszeichnungen für Jugendturnfest 750 Franken, Jugend-LA-Meisterschaft 750 Fr., regionales Leistungszentrum Ost 1000 Franken, einheitliches Dress für Geräteturnerinnen und -turner der SGTV-Gruppe 2400 Franken, Beitrag für Jugendlager in Sarnen 1000 Franken, Unterstützung der SGTV-Gymnaestrada-Teilnehmer 2000 Franken, an wohltätige Institutionen und ausserordentliche Vergabungen 2500 Franken Die gleichen Beträge werden auch von der Turnerinnenvereinigung SG gesprochen.

Um weiterhin die Jugend zu unterstützen, ersuchte Kreischef Kobelt alle Obmänner, in ihren Dörfern zahlungswillige Mitglieder für die Vereinigung zu gewinnen. Kobelt machte auch auf die Einladung zur 91. Tagung in Abtwil vom Samstag, 30. April, aufmerksam, wozu alle Mitglieder eingeladen sind. Anmeldungen nimmt Kreischef Kobelt oder auch jeder Obmann noch bis Ende dieser Woche entgegen. Bei der Allgemeinen Umfrage machte Sepp Graber die Anwesenden auf die Gymnaestrada-Premiere im Sportzentrum Aegeten in Widnau vom 7. Mai aufmerksam. Es finden zwei Vorführungen statt, um 16 und um 20 Uhr. Infos und Platzreservierung über die Homepage www.stvkriessern.ch. Franz Zäch lädt die ganze Bevölkerung zum Eierlesefest in Oberriet ein, das am Ostermontag vom STV organisiert wird. Nach dem Turnerlied «Was ziehet so munter das Tal entlang» wurde noch rege diskutiert und wurden alte Erinnerungen ausgetauscht. (pd)