Rheintaler Luchse stürmen das Eis

Was machen Eishockeyspieler im Sommer, wenn es kein Eis gibt? Sie trainieren im Trockenen. Seit Freitag ist diese Leidenszeit für den SC Rheintal vorbei.

Larissa Binder
Drucken
Die SCR-Cracks dürfen sich seit Freitag endlich wieder auf dem Eis austoben. (Bild: lbi)

Die SCR-Cracks dürfen sich seit Freitag endlich wieder auf dem Eis austoben. (Bild: lbi)

EISHOCKEY. Nach vier Monaten Trockentraining schnürten die Spieler von Trainer Othmar Capaul am Freitag erstmals wieder die Schlittschuhe und traten in voller Montur zum ersten Eistraining in Widnau an.

Spass trotz Anstrengung

Unter ihnen waren auch die drei Neuzugänge Oliver Hutter, Alexander Paul und Thomas Hauser. «Ich freute mich, wieder auf dem Eis zu trainieren», sagte Hauser. Bei den Luchsen hat er sich der ehemalige Churer Steinbock gut eingelebt, er bezeichnet das Training als optimalen Ausgleich zwischen körperlicher Anstrengung und Spass untereinander.

Sascha Moser, letzte Saison Captain des SC Rheintal, stimmt ihm zu: «Das Sommertraining war zum Teil happig, aber das soll auch so sein. Es ist wichtig, dass man für die kommende Saison körperlich fit ist, und ein hartes Sommertraining zahlt sich dann auch in den Playoffs aus. Natürlich freut man sich nach der langen Sommerpause umso mehr, wieder aufs Eis zu gehen.»

Auch auf dem Eis ist es aber nichts mit Füsse hochlegen, denn schon am 25. August steht um 20 Uhr in Widnau das erste Vorbereitungsspiel gegen die Elite-B-Junioren des HC Thurgau an. Am 29. August treffen die Luchse in St. Gallen auf den Erstligisten Uzwil (20 Uhr) und am 1. September treten sie zu Hause gegen den EHC Wetzikon aus der 2. Liga an (19 Uhr).

Mit Tests in Form kommen

In Herisau spielen die Rheintaler am 4. September gegen deren erste Mannschaft (20 Uhr). Weiter stehen folgende Vorbereitungsspiele auf dem Programm: Am 15. September auswärts gegen den SC Weinfelden (20 Uhr), am 22. September ein Heimspiel gegen den EHC Biasca 3-Valli (17.30 Uhr) und am 29. September duellieren sich die Luchse in Widnau mit dem EV Lindau aus der Bayern-Liga (20 Uhr).

Aktuelle Nachrichten