Rheintaler Kurzfilm zur Museumseröffnung

ALTSTÄTTEN. Nach der Winterpause eröffnet das Museum Schloss Prestegg am Sonntag, 6. April, die Saison. Die Öffnungszeiten wurden den Bedürfnissen der Besucher angepasst. Am Eröffnungstag zeigt das Museum den Film «Schwemmholz, Mais und Torf».

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Nach der Winterpause eröffnet das Museum Schloss Prestegg am Sonntag, 6. April, die Saison. Die Öffnungszeiten wurden den Bedürfnissen der Besucher angepasst. Am Eröffnungstag zeigt das Museum den Film «Schwemmholz, Mais und Torf».

Die Öffnungszeiten des Museums wurden für das laufende Jahr 2014 leicht verkürzt: Besuchern steht das Schloss Prestegg ab 6. April jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr offen. Grösseren Gruppen oder Schulklassen ist ein Besuch nach Voranmeldung auch während der Woche möglich; die betreffenden Kontaktadressen sind auf der Homepage des Museums zu finden.

Am Eröffnungstag wird im Göttersaal der «Prestegg» um 14.30 und um 16 Uhr ein Film von Jost Schneider gezeigt. Der in St. Gallen wohnhafte Schneider produziert heute Dokumentarfilme für Fernsehstationen, Schulfernsehen und Medienstellen. Daneben ist Schneider als Sachbuchautor sowie als Autor von Lehrmitteln tätig.

Der 1980 entstandene Streifen «Schwemmholz, Mais und Torf» dauert 25 Minuten. Als «Kind seiner Zeit» berichtet der Film neben Eindrücken zum Torfabbau auch über das Naturschutzgebiet bei der Rheinmündung.

Neben dem sehenswerten Streifen mit fast schon historischem Charakter lädt das Museum aber auch mit zahlreichen Objekten in der Dauerausstellung zum Entdecken und Verweilen ein. Ein Besuch im Städtli lohnt sich also am Sonntag nicht nur wegen der Gartenausstellung Stadtgarten – ein Abstecher ins Museum lohnt sich allemal. Weitere Infos unter: www.mu seum-altstaetten.ch. (pd)

Aktuelle Nachrichten