Rheintaler in vorberatenden Kommissionen

Drucken
Teilen

Kantonsrat Das Kantonsratspräsidium hat die Kommissionen für verschiedene anstehende Ratsgeschäfte bestellt. Auch Kantonsräte aus dem Rheintal sind von den Fraktionen vorgeschlagen und vom Präsidium berücksichtigt worden.

In der Kommission für die Revision des Steuergesetzes wird Alexander Bartl (FDP, Widnau) mitwirken. Bei diesem 13. und 14. Nachtrag zum Steuergesetz geht es zum einem um die Erhöhung des Versicherungsprämienabzugs für Kinder und zum anderen um Anpassungen an bundesrechtliche Vorgaben und weitere Änderungen.

In die Kommission zur Vorberatung des Kantonsratsbeschlusses für ein zusätzliches Darlehen für den Neubau des Kinderspitals auf dem Areal des Kantonsspitals wurden Marcel Dietsche (SVP, Kriessern), Peter Eggenberger (SVP, Rüthi), Andreas Broger (CVP, Altstätten) und Rolf Huber (FDP, Oberriet) gewählt.

In die Kommission für ein kantonales Suchtpräven­tionskonzept wurden Sandro Hess (CVP, Balgach), Meinrad Gschwend (Grüne, Altstätten) und Robert Raths (FDP, Thal) gewählt. (mt)