Rheintaler einmal mehr erfolgreich

Drucken
Teilen
Roman Bühler (l.), Susi und Guido Halter auf dem Flugfeld von Feld­kirchen in Kärnten freuen sich über die guten Resultate. (Bild: pd)

Roman Bühler (l.), Susi und Guido Halter auf dem Flugfeld von Feld­kirchen in Kärnten freuen sich über die guten Resultate. (Bild: pd)

Segelflug In Kärnten klassierten sich zwei Mitglieder der Segelgruppe Säntis am Adria-Cup 2017 auf erfreulich guten Plätzen. Insbesondere der Marbacher Guido Halter konnte sich international durchsetzen.

In Feldkirchen beim Ossiachersee in Kärnten fand kürzlich der 25. Internationale Alpen-Adria-Cup statt. Es standen 43 Flugzeuge in zwei Kategorien am Start, 29 Piloten in der offenen Klasse und 14 in der 104er-Klasse. Von den acht Wettkampftagen konnte an sechs Tagen geflogen werden. Zu Beginn des Wettbewerbes war das Wetter noch etwas ungünstig. Es gab viel Wind, wenig Sonne und immer wieder Zonen mit Regenschauer, die umflogen werden mussten. In der zweiten Wochenhälfte wurde es zunehmend besser. Es konnten Strecken bis 400 km mit einem Durchschnitt von bis zu über 120 km/h geflogen werden.

Von der SG-Säntis waren die Marbacher Guido und Susi Halter sowie Roman Bühler mit dabei. Während Guido Halter schon mehrmals am Alpen-Adria-Cup teilgenommen hatte, war es für Roman Bühler der erste Wettbewerb überhaupt. Der erfahrene Pilot Guido Halter erreichte hinter drei Österreichern den vierten Schlussrang in der offenen Klasse. Roman Bühler beendete seinen allerersten Segelflugwettbewerb auf Rang zwölf in der 104er-Klasse.

Schnupperflüge am kommenden Pfingstsonntag

Die beiden Piloten nehmen auch an den Schweizer Meisterschaften in Yverdon teil. Sie finden vom 3. bis 11. Juni statt.

Und wer es auch einmal ­erleben will: Am kommenden Pfingstsonntag, 4. Juni, können bei der Segelgruppe Säntis auf dem Flugplatz Altenrhein von 8 bis 10 Uhr ohne Voranmeldung Schnupperflüge genossen werden. Infos unter www.sg-saentis.ch/home /. (mp)