Rheintal besiegt St. Gallen mit 6:2

EISHOCKEY. In einem weiteren Testspiel des Zweitligisten SC Rheintal standen die unterklassigen Hauptstädter auf verlorenem Posten. Die Luchse spielten zwei Drittel konzentriert, liessen die Scheibe laufen und führten verdient mit 6:1. Im letzten Abschnitt waren sie etwas zu verspielt.

Merken
Drucken
Teilen

EISHOCKEY. In einem weiteren Testspiel des Zweitligisten SC Rheintal standen die unterklassigen Hauptstädter auf verlorenem Posten. Die Luchse spielten zwei Drittel konzentriert, liessen die Scheibe laufen und führten verdient mit 6:1. Im letzten Abschnitt waren sie etwas zu verspielt. Vermehrte Strafen störten zudem den Spielfluss, und so kamen die St. Galler im Schlussdrittel noch zu einem Erfolgserlebnis. Geglückt war auch der «Einstand» von Co-Trainer Adrian Heule, der allein an der Bande stand. Die Tore zum 6:2 (3:1, 3:0, 0:1) erzielten Pfeiffer (2), Pilgram, Breitenmoser, Strebel und Ammann. Am nächsten Samstag ab 17 Uhr gastiert Ligakonkurrent Kreuzlingen-Konstanz in Widnau. (scr)