RHEINTAL: Baumgruppe beim Progy verschwindet

Rebstein Die schöne, etwa 60-jährige Baumgruppe entlang des Bahnhofwegs wird in den nächsten Tagen gefällt. Drei der vier Bäume seien mittlerweile sehr gross und ragten über die Grundstücksgrenze heraus, teilt die Gemeinde Rebstein mit.

Merken
Drucken
Teilen
Diese vier Bäume beim Progy werden gefällt. (Bild: gb)

Diese vier Bäume beim Progy werden gefällt. (Bild: gb)

Rebstein Die schöne, etwa 60-jährige Baumgruppe entlang des Bahnhofwegs wird in den nächsten Tagen gefällt. Drei der vier Bäume seien mittlerweile sehr gross und ragten über die Grundstücksgrenze heraus, teilt die Gemeinde Rebstein mit.

Ende Oktober fand ein Augenschein zusammen mit dem Revierförster statt. Dieser stellte fest, dass die Buche bereits seit Sommer 2016 abgestorben ist. Die Linde hat eine gefährliche Abrissstelle beim Stamm. Die Eiche sowie die Rotbuche sind gesund, müssten aber so stark zurückgeschnitten werden, dass sie sich voraussichtlich nicht mehr erholen würden. Zudem steht die Eiche für die Arbeiten des Erweiterungsbaus Progy im Weg.

Neupflanzung nach Progy-Erweiterung

Nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus werden wieder einheimische Laubbäume gepflanzt und ins Umgebungskonzept eingeplant. (gk)