Rheinecker Mini-Sieg vor dem Cup-Knüller

FUSSBALL. Zu Hause gegen Scintilla Arbon kam Rheineck im dritten Spiel der Rückrunde zum zweiten Sieg.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Zu Hause gegen Scintilla Arbon kam Rheineck im dritten Spiel der Rückrunde zum zweiten Sieg.

Man merkt es dem Rheinecker Spiel an, dass die Stapfenwiser momentan auf einer anderen Hochzeit als der Meisterschaft tanzen: Am nächsten Mittwoch um 20 Uhr empfangen die Rheinecker Wittenbach zu ihrem wichtigsten Spiel des Jahres – dann entscheidet sich, wer in die Hauptrunde des Schweizer Cups 2015/16 einziehen kann.

So gesehen hat Rheineck gegen den hartnäckigen Aufsteiger Scintilla immerhin seine Pflicht erfüllt, und den am Samstag überraschend erfolgreichen FC Heiden um zehn Punkte auf Distanz gehalten. Die Arboner hingegen mussten die Häädler bis um sechs Punkte an sich herankommen lassen. Aber sie zeigten gegen Rheineck, weshalb zum Beispiel Rüthi gegen sie verloren hat. Die kampfstarke Truppe machte den Rheineckern das Leben lange Zeit schwer, aber Lendim Ibrahimi – dem in dieser Saison verlässlichsten Rheinecker – gelang nach 62 Minuten dann doch der Siegtreffer.

Fazit: Hauptprobe geglückt. Dies gilt aber für Cup-Gegner Wittenbach umso mehr: Der FCW hat Schlusslicht Grabs mit 7:1 abgefertigt. (red.)