Reto Friedauer legt seinen Lohn offen

Merken
Drucken
Teilen

Im Rahmen der finanziellen Darlegungen legte Reto Friedauer auch seine Bezüge offen. Er ­bezieht ein Jahresgehalt von 210600 Franken. Seine Entschädigungen für VR- und Vorstandsmandate in der Höhe von 6400 Franken fliessen vollumfänglich in die Gemeindekasse. Zu Lasten der Gemeinde bezieht er also im Jahr 204200 Franken. Als Spesen werden ihm die effektiven Reisekosten für Auto-Kilometer oder ÖV (im Durchschnitt der Jahre 2009 bis 2016) 2450 Franken vergütet. Angestellt ist der Gemeindepräsident zu 100 Prozent, er arbeitet aber gemäss seiner Aufzeichnungen etwa 133 Prozent. (mp)