Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Remis für Thaler Schachspieler

Schach In der vierten Runde der 2. Regionalliga der Schweizerischen Gruppen-Meisterschaft trennten sich der Schachclub Thal und das Team aus St. Gallen 2,5:2,5 Unentschieden.

Am Spitzenbrett stand der Captain des Thaler Teams, Ruedi Affeltranger. Er war zwar leicht aktiver als sein Gegner, der geringfügige Vorteil genügte aber nicht für einen Sieg, sodass sich die beiden auf ein Remis einigten. Thomas Kuhaupt, er stand zum ersten Mal für die Thaler im Einsatz, zeigte eine gute Partie mit den schwarzen Steinen. Er verlor jedoch im späteren Verlauf einen Bauern und nach einem Fehler dann auch die Partie.

Urs Frei holt den fürs Remis benötigten Sieg

Teamsenior Elmar Schneider sah sich einem stürmischen Angriff seines jugendlichen Gegners ausgesetzt. Er konnte diesen neutralisieren und erreichte problemlos den Ausgleich, aber auch nicht mehr, weshalb es auch hier bei der Punkteteilung blieb. Ähnlich ging es Marcel Schneider. Er gewann Raum und drückte auf einer Brettseite. Am Ende blieb aber sein Kontrahent mit einer einzigen Bauernschwäche, was für einen Gewinn nicht reichte. Ein Remis war die Folge.

So waren die Thaler im Rückstand und benötigten einen Sieg in der letzten noch offenen Partie. Auf Urs Frei war Verlass. Er zwang seinen routinierten Ge­genspieler immer mehr in die Defensive, eroberte einen Bauern und schuf einen gefährlichen Freibauern. Nach weiteren Bauerngewinnen war die Messe gelesen, sodass der St. Galler Spieler die Hand als Zeichen seiner Aufgabe reichte. Damit war das Unentschieden der Thaler sichergestellt. (MSchn)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.