Rekordeinnahmen für die Badi «Speck»

Weniger Abos dafür mehr Einzeleintritte: Die Badeanstalt «Speck» stellt einen Einnahmerekord auf.

Merken
Drucken
Teilen

Obwohl die Badeanstalten in der Gemeinde im Frühjahr erst mit einem Monat Verspätung öffnen konnten, verzeichnete die Badeanstalt «Speck» in Staad dieses Jahr einen neuen Rekord an Badeeintritten. Der Erlös aus dem Verkauf von Saisonabon­nements und Einzeleintritten beträgt gesamthaft 61501 Franken. Ein solcher Ertrag sei bisher noch nie erreicht worden. Zwar seien weniger Abos verkauft worden, jedoch deutlich mehr Einzeleintritte.

Mit dem Abschluss der Erschliessung des Gebietes «Kruft/Mesmeren» durch die neue Zufahrtsstrasse Mesmeren können auch die beiden Grundstücke der Gemeinde über diese Zufahrtsstrasse erreicht werden. Die Dienstbarkeit einer Zufahrt über zwei Privatgrundstücke wurde deshalb vom Gemeinderat im Grundbuch gelöscht. (gk)