Rekordbeteiligung am CS-Cup

FUSSBALL. Am Credit-Suisse-Cup der Buben suchten gestern 117 Mannschaften den jeweiligen Klassensieger von der vierten bis zur neunten Klasse.

Mäx Hasler
Drucken
Teilen
Die Burggut-Kicker, hier mit Fans, walzten alle Gegner nieder. (Bild: Mäx Hasler)

Die Burggut-Kicker, hier mit Fans, walzten alle Gegner nieder. (Bild: Mäx Hasler)

Gestern hat auf den Fussballplätzen in Au, Widnau, Diepoldsau, Rebstein, Montlingen und Rüthi die Regionalausscheidung des CS-Cups der Buben stattgefunden. Regional gesehen mit einem 4:2-Erfolg für das Oberrheintal. Beste Viertklässler: Die Klasse Horber vom Schulhaus Feld in Marbach. Von den Fünftklässlern fährt die Klasse Baumann vom Schulhaus Stäpfli in Berneck an den Kantonalfinal, der am 20. Mai voraussichtlich in Diepoldsau stattfindet. Die dritte Mittelstufenklasse am Finalturnier ist die Klasse Gämperle vom Schulhaus Burggut in Rebstein. Die Burggütler siegten überzeugend und verdient, denn sie walzten alles nieder, was ihnen in die Quere kam. Bis zur sechsten Klasse kickten auch Mädchen mit, ab der siebten Klasse war der CS-Cup eine reine Männersache. Von der Oberstufe, die ihren Kantonalfinal am 13. Mai im Gründenmoos austrägt, sind die Klasse Walt vom OZ Montlingen, die Klasse Hutter vom Wiesental in Altstätten und die Klasse Cacic vom Schulhaus Gässeli in St. Gallen vertreten.

Die 117 beteiligten Teams sind laut Turnierleiter Markus Stark eine neue Rekordbeteiligung. Für sie waren 38 Schiedsrichter im Einsatz. Ein Schiri war FC-Rebstein-Präsident Hasa Steiner. Er war stets auf Ballhöhe, unter seinen Sprints litten aber die Turnschuhe. So löste sich im Laufe des Nachmittags einer seiner Treter in Einzelteile auf. Aufgelöst waren auch viele Kicker, vor allem solche, die eine Niederlage nicht begreifen und verkraften konnten. Darunter einige Messis und Neymars, die auf den verschiedenen Plätzen gleich dutzendfach vertreten waren.

Die Logenplätze auf den Fussball-Anlagen schnappten sich bevorzugt die Erwachsenen. (Bilder: Mäx Hasler)

Die Logenplätze auf den Fussball-Anlagen schnappten sich bevorzugt die Erwachsenen. (Bilder: Mäx Hasler)

Die neunte Klasse Kleewies, Diepoldsau (Gelb), siegte im ersten Spiel gegen OMR Heerbrugg 1:0.

Die neunte Klasse Kleewies, Diepoldsau (Gelb), siegte im ersten Spiel gegen OMR Heerbrugg 1:0.

Eichberg Dorf (Grün) scheiterte im Halbfinal der 5.-Klässler mit 1:2 an Stäpfli Berneck.

Eichberg Dorf (Grün) scheiterte im Halbfinal der 5.-Klässler mit 1:2 an Stäpfli Berneck.

Die sechste Klasse Wyden, Widnau (Weiss), deklassierte Bild, Altstätten, mit 4:0.

Die sechste Klasse Wyden, Widnau (Weiss), deklassierte Bild, Altstätten, mit 4:0.