Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

REGION: Das Pikettfahrzeug kann bald nicht mehr

Die Feuerwehr Altstätten-Eichberg beschafft sich ein Mini-Tanklöschfahrzeug. Es soll den über 30 Jahre alten Unimog der Feuerwehr ersetzen.
Max Tinner
Seit über 30 Jahren im Dienst: Das Pikettfahrzeug der Feuerwehr Altstätten-Eichberg muss ersetzt werden. (Bild: Max Tinner)

Seit über 30 Jahren im Dienst: Das Pikettfahrzeug der Feuerwehr Altstätten-Eichberg muss ersetzt werden. (Bild: Max Tinner)

REGION. Erst vor einem Jahr hat die Feuerwehr Altstätten-Eichberg ihr altes Tanklöschfahrzeug durch ein neues ersetzt. Nun soll sie noch ein weiteres bekommen: Im Amtsblatt haben die Stadt Altstätten und die Gemeinde Eichberg ein Mini-Tanklöschfahrzeug zur Beschaffung ausgeschrieben.

Auch in diesem Fall geht es nicht um eine Aufrüstung mit zusätzlichem Material, sondern um eine Ersatzbeschaffung. Abgelöst werden soll der Unimog, welcher der Feuerwehr als Pikettfahrzeug dient. Dieses steht seit 1985 im Einsatz, also seit über 30 Jahren. Dass nicht erneut ein Pikettfahrzeug ausgeschrieben ist, sondern ein kleines Tanklöschfahrzeug, liegt lediglich daran, dass der Kanton diese Art Fahrzeuge heute anders nennt als früher. Zur Vereinfachung solcher Beschaffungen hat das kantonale Amt für Feuerschutz Pflichtenhefte für die minimale Ausstattung definiert. Billig ist das dennoch nicht. Im Budget der Stadt Altstätten, über das die Bürgerversammlung am 30. November befindet, wird es mit 450 000 Franken aufgeführt sein. Hans Städler, Feuerwehrkommandant, geht aber davon aus, dass die Kosten als Folge der Submission geringer ausfallen werden. Der Kreis möglicher Anbieter ist zwar nicht sehr gross; Städler spricht von etwa einem halben Dutzend Lieferanten. Immerhin drei hätten die Ausschreibung aber bereits angefordert.

Wichtig zum Löschen im Berggebiet

Ein solches Pikettfahrzeug bzw. Mini-Tanklöschfahrzeug ist für die Feuerwehr Altstätten-Eichberg ausserordentlich wichtig. Mit seinen im Vergleich zu einem normalen Tanklöschfahrzeug geringeren Abmessungen wird es nicht zuletzt im Berggebiet eingesetzt, wo die Zufahrten vielerorts schmal sind. Allradantrieb und Wintertauglichkeit auch in höheren Lagen sind aus demselben Grund weitere Anforderungen, die zwingend erfüllt sein müssen.

Solche Fahrzeuge sind keine Massenware. Ab der Bestellung nach der Bürgerversammlung wird es darum bis zur Lieferung mehrere Monate dauern. Hans Städler geht davon aus, dass der alte Unimog erst im Herbst 2017 in Rente geschickt werden kann. Dank der guten Wartung während all der Jahre wird er noch so lange durchhalten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.