Reduktion des Steuerfusses um 0,1 Einheiten

Der Voranschlag 2011 sieht eine Reduktion des Steuerfusses um 0,1 auf 4,2 Einheiten vor.

Drucken
Teilen

reute. Der Gemeinderat legt der Einwohnerschaft für das Jahr 2011 das Budget vor. Der Voranschlag weist bei Gesamtaufwendungen von 3,530 Mio. Franken und Gesamterträgen von 3,541 Mio. Franken einen Ertragsüberschuss von 10 905 Franken aus. Der Voranschlag 2011 wurde mit dem reduzierten Steuerfuss von 4,2 Einheiten berechnet. Die Prognosen der Kantonalen Steuerverwaltung AR sehen für das Jahr 2011 ein Wachstum von 1,5 Prozent vor.

Aufgrund der wirtschaftlichen Unsicherheiten waren die Steuerprognosen 2010 zu pessimistisch berechnet. Unter Berücksichtigung aller relevanten Zahlen sowie einer Steuerfuss-Senkung um 0,1 Einheiten (rund 32 000 Franken) ist mit einem Steuerertrag von 1 330 000 Franken zu rechnen. Die geplanten Nettoinvestitionen belaufen sich auf 383 000 Franken.

Sie beinhalten die Projekte: Erneuerungen bei Wasserreservoirs, Entwässerungen, Ausbau Trottoir (Schwendistrasse), Strassen (Teilstück Steinbruch – Sturzenhard) und Baulanderschliessungen.

Der Gemeinderat beantragt der Stimmbürgerschaft, dem Voranschlag 2011 zuzustimmen. Die öffentliche Versammlung findet am 16. November, um 20 Uhr, in der Pausenhalle des Schulhauses statt. Das Abstimmungsdatum ist Sonntag, 28. November.

Nach Amtsantritt von Gemeinderat Charly Breitenmoser und Gemeinderätin Daniela Köppel hat der Gemeinderat Neukonstituierung vorgenommen. Gemeinderat Charly Breitenmoser hat das Ressort Schule übernommen, und Gemeinderätin Daniela Köppel ist neu verantwortlich für die Interne Kontrollstelle, für die Land- und Forstwirtschaft sowie für die Kultur.

– In folgenden Kommissionen wurden Neuwahlen vorgenommen: Baugesuchprüfungskommission, Daniela Köppel, Finanzplanungskommission, Marc Waibel, Feuerschutzkommission, Marc Waibel, Jugendkommission Oberegg-Reute Charly Breitenmoser, Kulturkommission, Mitglied Charly Breitenmoser, Ortsplanungskommission Ernst Pletscher, Wirtschaftskommission Marc Wai- bel, Zählbüro für Wahlen und Abstimmungen Daniela Köppel.

Ebenfalls mussten verschiede- ne Delegierte neu bestimmt werden: Abwasserverband Rosenbergsau, Charly Breitenmoser, Armenverein Reute, Daniela Köppel, Weiterbildung Appenzeller Vorderland, Charly Breitenmoser, Flurgenossenschaft Eschenmoos-Geigershaus, Niederer Hansjörg, Rüütiger Feeschter, Marc Waibel, Sozialberatung Appenzell Vorderland, Daniela Köppel, StwE-Mehrzweckgebäude Post, Hansjörg Niederer, Verkehrsverein Reute, Daniela Köppel, 500 Jahre AR/AI, Daniela Köppel. (gk)

Aktuelle Nachrichten