Redaktionswagen rollt nach Marbach

MARBACH. Nach den Sommerferien ist der Redaktionswagen drei weitere Male unterwegs. Morgen rollt er nach Marbach. Von 17 bis 21 Uhr ist die Bevölkerung (auch die der Nachbardörfer) herzlich auf dem Dorfplatz willkommen.

Merken
Drucken
Teilen
Vor dem Gasthaus Krone steht morgen von 17 bis 21 Uhr der Redaktionswagen. (Bild: Gert Bruderer)

Vor dem Gasthaus Krone steht morgen von 17 bis 21 Uhr der Redaktionswagen. (Bild: Gert Bruderer)

Redaktionsmitglieder und Mitarbeitende des Zeitungsverlages freuen sich, vor dem Gasthaus Krone viele Leserinnen und Leser der Tageszeitungen «Der Rheintaler» und «Rheintalische Volkszeitung» zu begrüssen. Mit der Präsenz in Marbach sind ja schöne Erinnerungen verbunden: Bereits im Jahr 2005, als der Redaktionswagen erstmals unterwegs war, und erneut drei Jahre später verbrachten Mitarbeitende von Redaktion und Verlag vergnügliche Stunden in Marbach. Beide Male hatte die Aktion schon fast den Charakter eines kleinen Dorffests.

Worum es bei dieser Aktion von «Rheintaler» und (seit dem letzten Jahr) auch der «Rheintalischen Volkszeitung» geht, ist nach insgesamt über 40 Aufenthalten in den Gemeinden des Rheintals gewiss bestens bekannt: Gesucht wird der Kontakt zur Bevölkerung, besonders auch zur Leserschaft der beiden Lokalzeitungen. Zu wissen, was die Bevölkerung von ihren Lokalzeitungen hält, welche Wünsche sie hat, worauf sie besonderen Wert legt, ist für die Rheintal Verlag AG ja sehr wichtig. Auch für Hinweise auf interessante Begebenheiten oder Themen ist die Redaktion natürlich sehr dankbar. Das gesellige Beisammensein, zu dem die ganze Bevölkerung (auch jene aus Lüchingen und Rebstein) herzlich eingeladen ist, nehmen Redaktion und Verlag sehr gerne zum Anlass, ihre Leserschaft auch wieder einmal zu bewirten. So erhalten Besucherinnen und Besucher auch diesmal ein Getränk und eine feine Wurst vom Grill.

Die Wetteraussichten für morgen sind vielversprechend. Mit prognostizierten 30 Grad wird es mit Sicherheit warm genug sein, so dass einem schönen kleinen Fest nichts im Wege steht. Von der leichten Gewitterneigung braucht man sich nicht beeindrucken zu lassen, zumal zum Redaktionswagen ein Zelt gehört, das vor dem Regen schützen würde.

In diesem Jahr wird der Redaktionswagen in zwei weiteren Gemeinden aufgestellt sein. Am Mittwoch, 29. August, besuchen Redaktion und Verlag den Ort Heerbrugg, zwei Wochen später ist dann wieder einmal Rheineck an der Reihe. Bereits vor den Sommerferien wurden drei Dörfer besucht: Berneck, Oberegg und Montlingen. (red.)