Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Redaktionswagen macht morgen Halt in Balgach

BALGACH. Vor den Sommerferien rollt nochmals der Redaktionswagen von «Rheintaler/Rheintalische Volkszeitung» in eine Gemeinde: Morgen Mittwoch steht er von 17 bis 21 Uhr auf dem Rössliparkplatz in Balgach.

BALGACH. Vor den Sommerferien rollt nochmals der Redaktionswagen von «Rheintaler/Rheintalische Volkszeitung» in eine Gemeinde: Morgen Mittwoch steht er von 17 bis 21 Uhr auf dem Rössliparkplatz in Balgach.

Seit 2005 zum vierten Mal hier

Au und Altstätten waren die ersten beiden Stationen dieses Jahr, nach den Ferien rollt der Wagen noch nach Diepoldsau (24. August) und Kriessern (7. September). Der Besuch in Balgach morgen Abend ist hier seit dem Start der Aktion vor zwölf Jahren bereits der vierte.

Ort verändert sich stark

Wie kaum ein anderes Dorf verändert Balgach sich markant. Nirgendwo sind in jüngster Zeit entlang der Staatsstrasse so viele neue Gebäude entstanden wie in Balgach. Und der Trend hält an.

Bei der «Traube» soll ein neues Mehrfamilienhaus-Quartier entstehen, wobei es das Restaurant auch künftig geben soll. Auch bei der Bushaltestelle Bad wachsen bald mehrere Gebäude in die Höhe.

Grosse Projekte aktuell

Mit der baulichen Entwicklung hält sozusagen die Entwicklung des Steuerfusses Schritt. Einmal mehr wurde er für dieses Jahr gesenkt, um fünf auf rekordtiefe 80 Prozent.

Allerdings ist die Trendwende absehbar. Denn grössere Investitionen stehen an. Projekte, die Balgach beschäftigen, sind etwa die Hallenbadsanierung, der Werkhof-Bau und der Schutz vor Naturgefahren.

Dankbar für Hinweise

Wenn Redaktion und Verlag morgen mit ihrem Wagen in Balgach sind, können politische Themen sehr gern zur Sprache gebracht werden. Auch die bevorstehenden Kommunalwahlen geben womöglich zu reden.

Und natürlich ist die Redaktion wie immer dankbar für Hinweise, Anregungen und gute Geschichten. Anerkennung freut zwar besonders, aber auch Kritik wird dankbar aufgenommen.

Feine Wurst vom Grill

Im Vordergrund steht selbstverständlich auch diesmal das ungezwungene Beisammensein. Wie immer wird eine feine Wurst vom Grill und ein Getränk serviert. Sogar der Sommer ist auf bestem Weg, wieder als solcher wahrgenommen zu werden. (gb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.