Altstätten
Redaktion und Verlag laden zu Wurst und Getränk

Der Redaktionswagen macht am Mittwochabend halt auf der Breite in Altstätten.

Drucken
Teilen
Anstossen auf 175 Jahre Zeitungsgeschichte: Das kann man am Mittwochabend ab 17 Uhr in Altstätten.

Anstossen auf 175 Jahre Zeitungsgeschichte: Das kann man am Mittwochabend ab 17 Uhr in Altstätten.

Trotz verschärfter Coronaschutzmassnahmen kann die Galledia Regionalmedien AG am Mittwoch, 15. September, zwischen 17 und 21 Uhr Leserinnen und Leser auf der Breite in Altstätten begrüssen. Weil der Redaktionswagen-Anlass im Freien stattfindet und sich die Gäste verteilen können, ist die Veranstaltung von der 3G-Regel ausgenommen. Gäste müssen demnach kein Covidzertifikat vorweisen. Natürlich werden die geltenden Bestimmungen des BAG eingehalten; Desinfektionsmittel steht bereit.

Es ist nach Berneck der zweite und letzte Redaktionswagen-Halt der Saison. Coronabedingt ist die diesjährige Tour kleiner ausgefallen als gewöhnlich. In den vergangenen 17 Jahren besuchten Redaktion und Verlag pro Sommer jeweils ein gutes halbes Dutzend Gemeinden.

175-Jahr-Jubiläum steht im Zentrum

In der kleinen Festwirtschaft der Galledia Regionalmedien AG werden Besucherinnen und Besucher mit Wurst, Brot und kühlen Getränken bewirtet. Im Zentrum steht das 175-Jahr-Jubiläum des «Rheintalers». Deshalb wird wie bereits im Berneck neben dem Redaktionswagen auch der Sonnenbräu-Oldtimer auf die Breite rollen.

Wie immer freut sich die Redaktion des «Rheintalers» und der «Rheintalischen Volkszeitung» auf den Austausch mit den Leserinnen und Lesern. Auch Anregungen, Themenhinweise, Lob oder Kritik sind willkommen. Wer Glück hat, dürfte sich am nächsten oder übernächsten Tag sogar in der Zeitung wiederfinden: Über den Anlass wird am Donnerstag kurz und in der Grossauflage vom Freitag ausführlich berichtet. Die Bilder sind noch am gleichen Abend online auf rhein taler.ch zu finden. (seh)

Aktuelle Nachrichten