Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

REBSTEIN: Wo die HV ein einziges grosses Fest ist

4881 zählt der Sonnenbräu Fanclub mittlerweile schon. 1552 nahmen gestern an der Hauptversammlung teil. Eine stattliche Anzahl, selbst wenn es auch schon mehr waren. Aber auf jeden Rekord ist der Vereinsvorstand ohnehin nicht erpicht.
Max Tinner
Sonnenbräu-Fans bis zum Horizont. Und alle sind zufrieden mit der Arbeit des Vereinsvorstands: «Prooooscht!» (Bild: Max Tinner)

Sonnenbräu-Fans bis zum Horizont. Und alle sind zufrieden mit der Arbeit des Vereinsvorstands: «Prooooscht!» (Bild: Max Tinner)

Max Tinner

Strenge Sicherheitskontrollen waren angekündigt worden. Solche sind vor Fussballspielen heutzutage leider nötig. Aber auf dem Fussballplatz Rebstein wurde gestern nicht getschuttet. Die Mitglieder des Sonnenbräu-Fanclubs fanden sich hier zu ihrer Hauptversammlung ein. Kontrolliert wurde dennoch – auf eingetragene Mitgliedschaft. Und möglicherweise hatte man auch ein Auge auf allfälliges Fremdmarken-Bier. Womöglich wäre es beschlagnahmt worden.

Im Herbst wird eine Bierkönigin gekrönt

Zweck des Fanclubs ist die Förderung der Rheintaler Bierkultur und das gesellige Beisammensein. Dazu gehört für viele ein stilechtes Outfit. Faner trugen gestern Lederhose und Karohemd, Fanerinnen Dirndl. Ein solches wird auch die Uniform der Rheintaler Bierkönigin sein, die im Herbst an der Wiga in Buchs gekrönt werden wird. Das Wahlprozedere wurde gestern an der HV eröffnet. Bewerben kann frau sich auch online auf der Homepage des Fanclubs. Das Potenzial an Bierköniginnen ist enorm. Allein schon, weil ein Drittel der Mitglieder des Fanclubs Frauen sind, wie Vorstandsmitglied Carsten Zeiske feststellt. Das freut ihn. Noch mehr allerdings, «dass der Sonnenbräu Fanclub doppelt so viele Fans auf Facebook hat wie der Fanclub der St. Galler Brauerei». Ein wenig mag die Fanclubmitgliedschaft von der geistigen Landesverteidigung inspiriert sein.

Insgesamt zählte der Fanclub gestern (nicht auf Facebook, sondern in natura) 4881 Mitglieder. Bald werden es wohl 5000 sein. 1552 nahmen an der Hauptversammlung teil. Angesichts solch stolzer Zahlen habe er «das absolute Mehr von einem Bänkler nachrechnen lassen», meinte Zeiske. Den Jahresbericht hatte Präsident Marcel Anliker dann zügig erstattet. Auch Kassier Daniel Knöpfel brauchte kaum länger. Danach wurde weitergefestet. Wie viel Sonnenbräu an einer Hauptversammlung des Fanclubs getrunken wird, wollte der Vorstand nicht verraten. Auf jeden Rekord ist man nicht erpicht.

sbfanclub.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.