Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

REBSTEIN: «Wenn die Seele singt»

Das Jahreskonzert des Chors Novum zu seinem 15-jährigen Bestehen ist am 1. Juli in der evangelischen Kirche in Rebstein.
Der Chor Novum hat mit Dirigent Jean François Morin ein vielversprechendes Programm einstudiert. (Bild: pd)

Der Chor Novum hat mit Dirigent Jean François Morin ein vielversprechendes Programm einstudiert. (Bild: pd)

Der Chor Novum mit den 40 Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Rheintal entwickelte sich aus einem bescheidenen Projekt der Musikschule Oberrheintal zu einem regional bekannten Chor. Das Projekt «Singen für Erwachsene – es ist besser falsch zu singen als überhaupt nicht zu singen» war so erfolgreich, dass am Anfang mit etwa 70 Personen gleich mehrere Übungsgruppen gebildet werden konnten. Die einen befassten sich mehr mit Stimmbildung, die anderen sangen Volkslieder. Nach einem Jahr lustvollen Singens entschied der Initiant und Gesanglehrer Jean-François Morin, aus diesen Gruppen einen mehrstimmigen gemischten Chor zu bilden. Es entstand eine eigentliche Gesangs- werkstatt. Den ersten Auftritt in noch kleinem Rahmen hatte die neu entstandene Gruppe am 1. Ju- ni 2002. Die Freude und die Begeisterung waren so gross, dass nicht nur zu einem ersten öffentlichen Auftritt im Juni 2003 in die evangelische Kirche in Rebstein eingeladen wurde, sondern dass sich die Gruppe den Namen «Chor Novum» gab.

Wöchentlich wird donnerstags geprobt

Es finden wöchentliche Proben (donnerstags) statt. Jedes Jahr im Januar lädt der Chor zu einem Benefizkonzert zur Unterstützung verschiedenster Hilfsorganisationen ein, und dann im sommer zum traditionellen Jahreskonzert. Unter dem Dirigenten Jean François Morin studierte der vierstimmige Chor ein abwechslungsreiches und vielversprechendes Programm mit dem Motto «Wenn die Seel singt» ein. Am Klavier begleitet Jola Stawarz. Als Gastensemble konnte das «Ensemble Violine Percussion», ebenfalls ein Projekt der Musikschule Oberrheintal, unter der Leitung von Maria Stöckler und Geri Dobler gewonnen werden. Das Konzert findet am Samstag, 1. Juli, um 18,30 Uhr in der evangelischen Kirche Rebstein statt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.