REBSTEIN: Von Narren für Narren

Am 2. und 3. Februar findet die Räbschter Dorffasnacht statt. Die Organisation läuft sowohl für den Umzug als auch für den Maskenball bereits auf Hochtouren.

Merken
Drucken
Teilen
Das OK Räbschter Dorffasnacht (v. l.): Noemi Ritz (Kindermaskenball), Fabio Stiefken (Fasnachtszeitung), Joyce Bucher (Bau), Jonas Fürst (Arbeitseinsätze), Remo Bosshard (Kassier), Kathrin Keel (Präsidentin), Dominik Eschenmoser (Webmaster), Manuela Eggenberger (Umzug/Guggenmusiken), Stephan Huser (Jury/Bau), Daniela Neyer (Aktuarin/Sponsoring), Simon Bucher (Festwirtschaft); es fehlt: Carlo Fantelli (Bau). (Bild: pd)

Das OK Räbschter Dorffasnacht (v. l.): Noemi Ritz (Kindermaskenball), Fabio Stiefken (Fasnachtszeitung), Joyce Bucher (Bau), Jonas Fürst (Arbeitseinsätze), Remo Bosshard (Kassier), Kathrin Keel (Präsidentin), Dominik Eschenmoser (Webmaster), Manuela Eggenberger (Umzug/Guggenmusiken), Stephan Huser (Jury/Bau), Daniela Neyer (Aktuarin/Sponsoring), Simon Bucher (Festwirtschaft); es fehlt: Carlo Fantelli (Bau). (Bild: pd)

Am Freitag, 2. Februar 2018, präsentieren die Obervögel um 18.58 Uhr ihr neues Küken. Anschliessend werden zwei Guggenmusiken auf dem Dorfplatz und in den Beizen von Rebstein die Stimmung anheizen. Die Perchtawiiber öffnen in der ehemaligen Molki auf dem Dorfplatz wieder die Tür zu ihrem passend dekorierten Beizli. An der Festwirtschaft können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer reichhal­-tig verpflegen. Neugierige Leser können dann ab Freitag in der begehrten Fasnachtszeitung stöbern, die von Fabio Stiefken zusammengereimt wird.

Pünktlich um 13.51 Uhr startet am Samstag, 3. Februar, der bekannte Räbschter Fasnachtsumzug. Es werden etwa 40 Gruppen und Guggenmusiken von nah und fern erwartet. Anschliessend startet die Beizentour, wo di­verse Guggenmusiken in den Räbschter Beizen Stimmung machen werden. Erstmals betreiben die Ribelbüüchwiiber aus Altstätten während und nach dem Umzug an der Bahnhofstrasse eine Bar. Mit dem neuen Abfallkonzept und dem Aufstellen von Toitoi-WCs entlang der Umzugsroute möchte das OK ein Zeichen setzen und den Umzug damit für die Zuschauer wie auch für die Anwohner zufriedener ge­stalten.

Maskenball in der Progy-Halle

Der Maskenball am Samstagabend wird der Höhepunkt der Räbschter Dorffasnacht sein. Party-DJ Carlo wird mit Sound für jedermann die Gäste zum Tanzen bringen. Dazwischen erobern fünf Guggen die Bühne (Güggigässler, Lavaria, Bazzaschüttler, Burgtätscher und zum Abschluss die Räbafäger). Der Vorverkauf ist auf 333 Eintritte beschränkt, die erstmals im Volg in Rebstein erworben werden können. Mehr über die Dorffasnacht erfährt man unter www.räbschterdorffasnacht.ch . (pd)