RCOG strebt zweiten Sieg an

Auswärts gegen die Ringer aus Thalheim ZH will der RC Oberriet-Grabs morgen ab 19.30 Uhr wieder punkten. Mit einem Sieg soll der zweite Zwischenrang in der Tabelle gefestigt werden.

Silvan Steiger
Drucken
Teilen
Andreas Guntli: Routinier in der jungen RCOG-Mannschaft. (Bild: Archiv/sst)

Andreas Guntli: Routinier in der jungen RCOG-Mannschaft. (Bild: Archiv/sst)

RINGEN. Am Wochenende wird in der NLB-Ostgruppe bereits die Vorrunde beendet. Der RC Oberriet-Grabs tritt auswärts gegen den Aufsteiger Thalheim an.

RCOG klarer Favorit

Es müsste einiges schieflaufen, wenn der RC Oberriet-Grabs die Vorrunde nicht mit einem Sieg abschliessen könnte. Die Ringer aus Thalheim haben bisher beide Kämpfe gegen Einsiedeln und Uzwil verloren. Die Aargauer weilen dieses Jahr das erste Mal in der Nationalliga B. Der RC Oberriet-Grabs hat am letzten Samstag einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen den Vorjahressieger verlor er denkbar knapp mit 18:19 Punkten. Es war ein spannender Kampf, der erst in der letzten Begegnung entschieden wurde. Wenn der RCOG an die Leistung vom vergangenen Samstag anknüpfen kann, darf er die Reise nach Thalheim optimistisch antreten. Dieser Optimismus soll aber nicht der Überheblichkeit weichen. Schon oft strauchelte der Favorit über den Aussenseiter. Der RC Oberriet-Grabs wird sich davor hüten. Der Kampf beginnt um 19.30 Uhr in der Turnhalle in Thalheim.