Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kassierin mit Messer bedroht: Raubüberfall im Heerbrugger Aldi

Am Montagabend hat ein unbekannter Mann die Aldi-Filiale in Heerbrugg überfallen. Der Täter war mit einem Messer bewaffnet und flüchtete mit über 1500 Franken.
Eine Aldi-Filiale im Rheintal war Schauplatz eines Raubüberfalls. (Symbolbild: Keystone)

Eine Aldi-Filiale im Rheintal war Schauplatz eines Raubüberfalls. (Symbolbild: Keystone)

(kapo/dwa) Ein unbekannter Mann betrat kurz vor 19 Uhr die Aldi-Filiale an der Balgacherstrasse, wie die St.Galler Kantonspolizei in einem Communiqué schreibt. Er ging zu einer Kasse und verlangte von einer Kassierin eine Zigarettenpackung. Daraufhin zückte er ein Messer und verlangte, dass die Frau die Kasse öffnete. Der Täter griff hinein und flüchtete in der Folge mit einer Beute von über 1500 Franken in Richtung Balgach.

Der Täter ist laut Polizeiangaben 190 bis 200 Zentimeter gross, 20 bis 30 Jahre alt und hat schwarze Haare. Er sei von schlanker Statur und habe helle Augen. Zur Tatzeit trug er einen längeren Mantel, eventuell mit Kapuze, sowie eine hellgraue Trainingshose. Er verhüllte sein Gesicht mit einem Schal.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.