Ratschreiberin Coray zügelt

Die Rüütiger Gemeindeschreiberin ist ab 2011 Gemeindeschreiberin in Lutzenberg.

Merken
Drucken
Teilen

Reute. Gemeindeschreiberin Isabelle Coray hat nach zehn Dienstjahren auf der Gemeindekanzlei Reute ihre Stelle als Gemeindeschreiberin und Grundbuchverwalterin gekündigt. Sie nimmt eine neue berufliche Herausforderung in einer anderen Vorderländer Gemeinde an: an seiner Sitzung vom 25. Juni hat der Gemeinderat Lutzenberg Isabelle Coray, Jahrgang 1977, als neue Gemeindeschreiberin-Stv. gewählt.

Spätestens im November wird sie den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zur Wahl als Gemeindeschreiberin vorgeschlagen. Stellenantritt ist der 1. Januar 2011. Isabelle Coray kann aufgrund ihrer Ausbildung und Berufserfahrung sämtliche Aufgabenbereiche, welche sie in Lutzenberg antreffen wird, abdecken. Im Jahr 2000 hat Isabelle Coray das St. Galler Grundbuchverwalter-Patent erworben. Somit kann das Grundbuchamt weiterhin in Lutzenberg geführt werden.

Nebenbei engagiert sich Isabelle Coray als Leiterin der überbetrieblichen Kurse auch für die Ausbildung der Lernenden in der öffentlichen Verwaltung. Sie ist verheiratet und hat einen 7-jährigen Sohn.

Aus dem Kündigungsschreiben geht hervor, dass die Gemeindeschreiberin Reute mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlässt. Coray lobt darin die Zusammenarbeit im Gemeinderat und im Kanzlei-Team.

Zudem sei die tägliche Arbeit bei der Gemeindekanzlei Reute sehr interessant und abwechslungsreich gewesen. Der Gemeinderat Reute bedauert in einer Mitteilung den Entscheid von Isabelle Coray-Kamber und wünscht ihr auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute. (gk)