Rat genehmigt Mehrkosten

Drucken
Teilen

Thal Der Gemeinderat genehmigte im Jahr 2016 einen Neubau des Mischwasserkanals im Gebiet Jöhnli und berücksichtigte dafür in der Investitionsrechnung 2016/17 den Betrag von 65740 Franken. 2017 konnten die entsprechenden Arbeiten ausgeführt und die Sanierung nun abgerechnet werden. Die Arbeiten schliessen mit einem Aufwand von 71440 Franken und somit mit Mehrkosten von 5700 Franken ab. Der Grund für die Mehrkosten liegt gemäss Gemeinderat darin, dass anstelle eines üblichen Kontrollschachts ein sogenannter Wirbelschacht eingebaut wurde. Dies wurde nötig, um den Höhenunterschied im Gelände auszugleichen und die in diesem Gebiet bestehende Wasserleitung unterqueren zu können. Der Rat nahm kürzlich Kenntnis von der Bauabrechnung und genehmigte die Mehrkosten. (gk/red)