Raser: 90 km/h innerorts

HEERBRUGG. Am Donnerstag um 23.25 Uhr war ein 25-Jähriger mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit. Der 25-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Auerstrasse in Richtung Altstätten – gemäss eigenen Angaben mit 90 km/h innerorts.

Drucken
Teilen
Die Folge: Totalschaden. (Bild: kapo)

Die Folge: Totalschaden. (Bild: kapo)

HEERBRUGG. Am Donnerstag um 23.25 Uhr war ein 25-Jähriger mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit. Der 25-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Auerstrasse in Richtung Altstätten – gemäss eigenen Angaben mit 90 km/h innerorts. Er habe schneller fahren wollen als sein Kollege, der ihm mit einem Auto folgte. Als der 25-Jährige eine Polizeipatrouille sah, bog er an der Entenbadkreuzung links ab. Dabei übersah er das Auto einer 29-Jährigen, und sein Auto kollidierte frontal mit dessen Front. Dem Mann wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Der Sachschaden beträgt rund 35 000 Franken. (red.)