Rasender 26-Jähriger ohne Führerausweis geschnappt

In Ricken hat die Kantonspolizei St. Gallen am Dienstag einen Schnellfahrer mit massiv überhöhter Geschwindigkeit kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der 26-Jährige ohne Führerausweis unterwegs war.

Drucken
Teilen

In Ricken hat die Kantonspolizei St. Gallen am Dienstag einen Schnellfahrer mit massiv überhöhter Geschwindigkeit kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der 26-Jährige ohne Führerausweis unterwegs war.

BMW sichergestellt

Der Beschuldigte fuhr von Wattwil in Richtung Neuhaus. Dabei wurde er mit einer Geschwindigkeit von 148 Kilometern pro Stunde gemessen. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei bei der anschliessenden Kontrolle festgestellt worden, dass ihm der Führerausweis bereits im vergangenen Jahr definitiv abgenommen worden war. Er dürfte ein Weilchen nicht mehr mit dem Auto unterwegs sein: Die Staatsanwaltschaft verfügte die Sicherstellung seines BMW und erwartet die Anzeige der Polizei.

Schon wieder eine Anzeige

In Wil kontrollierte die St. Galler Polizei am frühen Mittwochmorgen auf Verdacht einen 30-jährigen Autofahrer. Der Mann war ebenfalls ohne Führerausweis unterwegs. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, war der Beschuldigte schon mehrfach wegen Fahrens ohne gültigen Führerausweis zur Anzeige gebracht worden. Aus diesem Grund verfügte die Staatsanwaltschaft die Sicherstellung des Fahrzeugs, mit dem der 30-Jährige unterwegs war. Die Polizei zeigte den Mann einmal mehr an. (tn)