Rafting-Unfall auf der Bregenzerach

BREGENZ. Am Samstag gegen 11.30 Uhr war ein 48 Jahre alter Bootsführer und Leiter der Rafting-Tour mit einem Rafting-Boot auf der Hochwasser führenden Bregenzerach gemeinsam mit fünf Teilnehmern im Alter von 38 bis 54 Jahren von Doren in Richtung Kennelbach unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen

BREGENZ. Am Samstag gegen 11.30 Uhr war ein 48 Jahre alter Bootsführer und Leiter der Rafting-Tour mit einem Rafting-Boot auf der Hochwasser führenden Bregenzerach gemeinsam mit fünf Teilnehmern im Alter von 38 bis 54 Jahren von Doren in Richtung Kennelbach unterwegs. Vermutlich eine plötzlich aufgetretene Welle spülte alle sechs Personen aus dem Raf-ting-Boot.

Während der Bootsführer und drei Personen wieder ins Boot klettern konnten, wurden zwei Personen abgetrieben. Diese konnten sich am rechten Uferbereich kurz vor der Kraftwerk-Hochspannungsleitung an einem Felsen halten. Sie wurden anschliessend mit dem Polizei-Helikopter Libelle mittels Seil geborgen und in Sicherheit gebracht. Einer der beiden, ein 38 Jahre alter Mann aus Vals/Tirol, erlitt leichte Verletzungen. Alle anderen Personen blieben unverletzt. (sc)