Räbäliechtliumzug und Herbstmarkt

Journal

Drucken

Staad Der Umzug startet morgen Freitag, 3. November, um 18 Uhr beim Schulhaus Risegg. Die Kindergärtler und die Schüler der ersten und zweiten Klasse marschieren mit ihren Räben und Laternen eine kleine Runde. Start und Ziel ist das Schulhaus Risegg. Anschliessend werden die Kinder beim Schulhaus Lieder vortragen. An den Ständen werden Bastelarbeiten sowie Essen und Getränke verkauft. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.

Jahreskonzert der ­Musikschule

Rheineck Begabte junge Musikerinnen und Musiker der Gemeinden Thal, Rheineck und St. Margrethen treten am Samstag, 4. November, um 18.30 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus in Rheineck auf. Beim Jahreskonzert der Musikschule Am Alten Rhein werden aber nicht nur Solistinnen und Solisten, sondern auch Ensembles, eine Percussionsgruppe sowie die Gruppe Flying Notes auftreten. Durch die breit gefächerten Beiträge aus den Instrumental- und Gesangsklassen erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer ein abwechslungsreicher Querschnitt durch die Arbeit der zentralen Ausbildungsstätte in der Region. In der Pause offeriert die Musikschule einen kleinen Apéro.

«Well-Come»- Gottesdienst

Buechberg Am Samstag, 4. November, um 18 Uhr feiern 27 Firmjugendliche, die sich im Juni in der Seelsorgeeinheit auf den Firmweg begeben haben, in der katholischen Kirche in St. Margrethen den Well-Come-Gottesdienst. Unter dem Motto «Volltreffer» werden die Firmjugendlichen im Gottesdienst präsent sein und mitwirken. Die Pfarreien heissen sie einerseits willkommen (welcome) und andererseits wünschen sie ihnen Wohlergehen (well) und viele bereichernde Erfahrungen auf dem Firmweg. Anschliessend offeriert die Kirchgemeinde einen Apéro.

«Follmond» im Pärkli mit Raclette-Brot

St. Margrethen Am Samstag, 4. November, findet der nächste «Follmond» ab 19.19 Uhr im Park statt. Aus der Küche gibt es Raclette-Brot. Unter www.follmond.ch findet man die Fotos der vergangenen Follmond-Anlässe.

Anmeldung für ­Samichlaus-Hausbesuche

St. Margrethen Die Klausgesellschaft tätigt über 90 Haus­besuche während der Klausenzeit. Mit Freude und Disziplin bringen der Samichlaus und seine zwei Schmutzlis einen wärmenden Strahl Sonne in die Stuben vieler Familien. Die Klausgesellschaft wird dieses Jahr ihre Hausbesuche am 2. Dezember und vom 4. bis 8. Dezember durchführen. Die Hausbesuche werden auch über die Dorfgrenze hinweg durchgeführt. Der Hausbesuch ist kostenlos, Spenden werden jedoch gerne angenommen. Anmeldungen können bis am 24. November auf www.sa machlaus.ch oder telefonisch bei Claudia Trösch, Bergsteigstrasse 7, Telefon 071 744 12 02, getätigt werden.