RADSPORT: Höhenmetern Tribut gezollt

Lukas Wiget und Fabian Mooser wollten über Auffahrt vom tiefsten zum höchsten Punkt der Schweiz fahren – es misslang.

Drucken
Teilen
Die zwei Athleten und ihre Crew (von links): Andreas Bichsel, Marcel Fürer, Lukas Wiget, Roman Jäger, Erich Kuster, Hansjürg Wiget, Fabian Mooser und Noel Egger. (Bild: pd)

Die zwei Athleten und ihre Crew (von links): Andreas Bichsel, Marcel Fürer, Lukas Wiget, Roman Jäger, Erich Kuster, Hansjürg Wiget, Fabian Mooser und Noel Egger. (Bild: pd)

Es kommt nicht von ungefähr, dass in der Ankündigung von einem Wagnis gesprochen wurde: Das Vorhaben forderte den Hobbyathleten alles ab. Die anstrengende Velofahrt mit über 3700 Höhenmetern und der anschliessende Fussmarsch mit nochmals 3000 Höhenmetern waren für Körper und Geist eine echte Herausforderung.

Dazu kommt, dass mit den raschen Anstiegen auf 2500 Meter über Meer die Sauerstoffaufnahme für den Körper schwieriger wurde. Das Atmen fiel schwer, die Leistungsfähigkeit sank. Das führte dazu, dass die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit abnahm. Keine guten Voraussetzungen für die Bezwingung von heiklen Passagen in den Bergen.

Die zwei Hobbysportler sind sehr ambitioniert, aber doch haben sie es geschafft, im richtigen Moment die Reissleine zu ziehen. Sie brachen kurz vor Tagesanbruch die Tour auf den Gipfel der Dufourspitze ab. In solchen Situationen ist es wichtig, dass die Gesundheit vor dem Erfolg steht. Auch so haben die zwei mit der Bezwingung von über 6000 Höhenmetern innert 17 Stunden eine Meisterleistung hingelegt. Bei jedem Abenteuer gibt es im Nachhinein Punkte, die verbessert werden können. Mit diesem Wissen wäre ein erneuter Versuch vielleicht erfolgreich. Ob dieser erfolgt, ist noch ungewiss. Auf jeden Fall ist das Vorhaben noch eine Herausforderung, die mit Bedacht anzugehen ist.

Für ein solches Projekt braucht es eine gute Vorbereitung, viele Helfer und verständnisvolle Angehörige. Die Fans haben auf Facebook die Aktivitäten verfolgt und die Sportler mit ihren Worten motiviert. (pd)

Aktuelle Nachrichten