Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Quartett hat die Spitze im Blick

Noch zwei Runden: Herbstmeister wird Buchs, Au, Montlingen oder Weesen. Dahinter lauert eine ganze Armada.

Vier Teams haben sich vorne abgesetzt, wobei Buchs und Au-Berneck drei Längen vor den ersten Verfolgern liegen. Das Mittelfeld bietet Platz für sechs Teams innerhalb von drei Punkten, darunter Widnau (6.) und Altstätten (10.) Zuhinterst bangen Schluein Ilanz und Bad Ragaz um den Anschluss.

FC Au-Berneck, FC Altstätten und FC Widnau tragen ihr letztes Heimspiel des Jahres aus, der FC Montlingen gastiert am Sonntag in Jona.

Au-Berneck empfängt am Samstag den Aufsteiger FC Ruggell, auf der Degern wird dabei «Oktoberfest» gefeiert. Weniger zu feiern hat nach der Vorrunde der FC Altstätten. Die Aufholjagd ist in Mels gebremst worden. Gegen das Spitzenteam Weesen soll es wieder Punkte geben.

Auch Montlingen wurde zuletzt etwas gebremst. Auswärts gegen Rapperswil-Jona II geht es für die Kolbenstein-Kicker darum, den Anschluss an die Spitze zu wahren. (ys) 14

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.