PS mit und ohne Motor

PFERDESPORT. Weil der Gespann-Fahrverein Rheintal und das LV-Maschinencenter Rebstein zusammenspannten, konnten die Zuschauer an den Fahrsport-Tagen in Altstätten zwischen Traktoren und Pferden flanieren.

Uschi Dietsche
Drucken
Teilen
Vor der Siegerehrung: Andreas Giger (in Appenzeller Tracht) und Sandro Rohner (rechts). (Bild: Uschi Dietsche)

Vor der Siegerehrung: Andreas Giger (in Appenzeller Tracht) und Sandro Rohner (rechts). (Bild: Uschi Dietsche)

An zwei Tagen konnte Fahrsport pur auf der Allmend genossen werden – inklusive einer kleinen Ausfahrt ins Riet oder Ponyreiten für Kinder. Die Zuschauerinnen und Zuschauer kamen an beiden Tagen in Scharen.

Der Samstag gehörte den L-Brevet-Fahrern, deren Spur zwischen den Pylonen etwas breiter ist. Mit steigender Stufe werden die Pfade schmaler – die Cracks fahren in der S-Brevet-Stufe. Anna Durrer aus Balgach startete dort mit zwei Gespannen im Dressurviereck und im Hindernisfahren. Die Hauptprüfung des Tages war allerdings der Fahrcup des Ostschweizer Kavallerieverbandes (OKV). Der Gespann-Fahrverein Rheintal startete mit zwei seiner vier Equipen zur zweiten Qualifikationsprüfung, auch vom Pferdezuchtverein Rheintal war eine Equipe dabei.

Gabi Segmüller (Rebstein) startete am Sonntag mit ihrer Freibergerstute Coquine. Ob sie oder der tolle Anlass der Publikumsmagnet war, liess sich nicht feststellen – jedenfalls wurden die Festbänke von ihrem Auftritt an wieder gut genutzt. Mit einem Ball-Fehler zu viel sauste die Vereinspräsidentin am zweiten Rang vorbei und klassierte sich auf dem vierten Rang.

Bei nahezu idealem Wetter an den beiden Tagen musste nur die letzte Siegerehrung ins Festzelt verlegt werden. OK-Präsident Simon Zünd freute sich über die vielen Zuschauer. Die Partner-Veranstaltung mit dem LV-Maschinencenter Rebstein funktionierte einwandfrei – hat doch fast jeder Rösseler irgendeinen Traktor oder eine Mähmaschine. Das Fahrturnier auf der Allmend wird so zum Volksfest.

Rolf und Yvonne Lüchinger mit ihrem Gespann. (Bild: Uschi Dietsche)

Rolf und Yvonne Lüchinger mit ihrem Gespann. (Bild: Uschi Dietsche)