Pro Senectute: Fit in den Frühling mit Lach-Yoga

Altstätten. Im Lach-Yoga wird das Lachen durch viele kleine Atem-, Körper- und Lach-Übungen angeregt, bis es von selbst läuft. Das gemeinsame Lachen in der Gruppe fördert ein herzliches Miteinander. Der Kurs findet im Kurslokal der Pro Senectute Altstätten statt. Er beginnt am Mittwoch, 20.

Drucken
Teilen

Altstätten. Im Lach-Yoga wird das Lachen durch viele kleine Atem-, Körper- und Lach-Übungen angeregt, bis es von selbst läuft. Das gemeinsame Lachen in der Gruppe fördert ein herzliches Miteinander. Der Kurs findet im Kurslokal der Pro Senectute Altstätten statt. Er beginnt am Mittwoch, 20. April, und dauert fünfmal eineinhalb Stunden, jeweils mittwochs von 14 bis 15.30 Uhr. Auskunft und Anmeldung unter Telefon 071 757 89 00 oder per E-Mail an kurse.rws@sg.pro-senectute.ch. Mehr im Internet auf www.sg.pro-senectute.ch.

Malen und Tonen für Kinder: Das «Maimärchen»

Altstätten. Am 4. Mai beginnt in Altstätten ein Kurs «Malen und Tonen für Kinder» mit dem Kunsttherapeuten Erich Fischlin. Der Kurs dauert vier Mittwochnachmittage. Die Kinder bearbeiten gestalterisch das «Maimärchen». So stärken die Kinder ihr Selbstvertrauen, ihre Konzentration, und sie erleben Neues. Anmeldung unter Telefon 071 750 04 69. Ein weiterer Kurs beginnt am 8. Juni, dann zum Thema «Sommermärchen».

FMG-Gottesdienst: Das Wunder der Hände

Kobelwald. Auf Mittwoch, 30. März, 19 Uhr, lädt die Frauen- und Müttergemeinschaft zu einem Gottesdienst zum Thema «Hände» in die Kirche Kobelwald ein. Auch Männer und Kinder sind eingeladen. Danach hält um 20 Uhr Dr. phil. Alfred Noser im Pfarreiheim einen Vortrag «Das Wunder der Hände» im Pfarreiheim. Was wäre unser Leben ohne Hände? Die Hände berühren, begreifen und formen. Jeder Morgen beginnt mit einer rituellen Runde auf unserem privaten Hinderniskurs mit Gegenständen, die wir öffnen oder schliessen, heben oder stossen, drehen oder wenden, ziehen, führen oder binden. Die Hände bewältigen all diese Tätigkeiten meisterhaft.

Aktuelle Nachrichten