Predigtserie: Die beiden verlorenen Söhne

ALTSTÄTTEN. In der evangelischen Kirche beginnt Pfr. Hansurs Walder am 6. Januar, 9.30 Uhr, eine neue Predigtserie. In der ersten Predigt geht er der Frage nach: «Warum Leute Jesus mögen, aber nicht die Kirche».

Merken
Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. In der evangelischen Kirche beginnt Pfr. Hansurs Walder am 6. Januar, 9.30 Uhr, eine neue Predigtserie. In der ersten Predigt geht er der Frage nach: «Warum Leute Jesus mögen, aber nicht die Kirche». Die weiteren Themen sind «Zwei Wege zum Glück – und ein tieferes Verständnis von Sünde» (13. Januar), «Eine neue Definition der Verlorenheit – der ältere Bruder hat sich vom Vater distanziert» (10. Februar), «Der neue Mensch – Was benötigen wir, um den Fesseln unserer jeweiligen Form der Verlorenheit zu entkommen?» (3. März).

Vortrag des Senior College Rheintal

ALTSTÄTTEN. Am Dienstag, 8. Januar, wird zu einem Vortrag zum Thema «Lachen und Weinen aus philosophisch-anthropologischer Sicht» mit Jürg Zimmermann in die Ritterstube des Hotels Sonne eingeladen. Beginn ist um 14 Uhr. Neben den Betrachtungen zu zwei der wesentlichen Eigenschaften des Menschen folgt der Vortragende auch den Gedankengängen des Philosophen Helmuth Plessner.

Auftakt zur Konzert-Saison

ALTSTÄTTEN. Der Altstätter Konzertzyklus eröffnet die Saison am Sonntag, 6. Januar, um 17 Uhr mit dem traditionellen Drei-Königs-Konzert zum «Gehr»-Gedenken in der Kirche Hinterforst. Es spielen Natalia Gerakis (Flöte) und Ulrike Neubacher (Harfe). Es gelangen Werke von Debussy, Gluck, Fauré, Ravel, Ibert und Bach zur Aufführung. Infos gibt es unter www.kon zertzyklus.ch. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben.