Positive Rechnung der Primarschule Lienz

31 von 274 Stimmberechtigten haben gestern die Schulbürgerversammlung in Lienz besucht. Sie stimmten allen Anträgen des Schulrates zu.

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Die Stimmberechtigten bewilligten alle Anträge des Schulrates. (Bild: Kurt Latzer)

Die Stimmberechtigten bewilligten alle Anträge des Schulrates. (Bild: Kurt Latzer)

LIENZ. Weil dieses Jahr keine grösseren Investitionen anstehen und die Jahresrechnung der Primarschulgemeinde Lienz positiv abschliesst, war die Versammlung nach einer guten halben Stunde beendet. Bevor Iwan Müller, Schulratspräsident Lienz, zur Abwicklung der Traktanden überging, informierte er die Stimmberechtigten über verschiedenste Punkte, so etwa die Photovoltaikanlage. Der Rat hatte vorgesehen, das Dach der Turnhalle und allenfalls des Schulhauses für eine Photovoltaikanlage zu vermieten. Da das beste Angebot bei 2000 Franken pro Jahr lag, habe man das Projekt vorläufig sistiert.

Gegenüber dem Budget schliesst die Jahresrechnung 2012 mit einem um 119 000 Franken geringeren Aufwand. Der Finanzbedarf für das laufende Jahr beträgt knapp 806 000 Franken. Rechnung und Budget wurden diskussionslos und einstimmig bewilligt. Ebenso reibungslos ging die Abstimmung über den Nachtrag zur Gemeindeordnung über die Bühne. Die Allgemeine Umfrage wurde nicht benützt.

Aktuelle Nachrichten