Polizei nimmt 17-jährigen Tankstellenräuber fest

WIL. Die Kantonspolizei St. Gallen hat am Sonntagnachmittag den Räuber verhaftet, der am Samstag einen Tankstellenshop an der St. Gallerstrasse überfallen hatte. Der 17-jährige Schweizer ist geständig, wie die Polizei gestern mitteilte.

Drucken
Teilen

WIL. Die Kantonspolizei St. Gallen hat am Sonntagnachmittag den Räuber verhaftet, der am Samstag einen Tankstellenshop an der St. Gallerstrasse überfallen hatte. Der 17-jährige Schweizer ist geständig, wie die Polizei gestern mitteilte.

Rucksack gefunden

Nach dem Überfall war sofort eine Fahndung eingeleitet worden. In einem Waldstück in der Nähe des Tankstellenshops wurde mit Hilfe von Polizeihunden ein Rucksack gefunden. In diesem befanden sich die Kleidung des Täters, die benutzte Waffe sowie das gesamte gestohlene Geld. Die Ermittlungen ergaben dann, dass der Rucksack einem 17-Jährigen aus dem Kanton Thurgau gehört.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Thurgau veranlasste daraufhin die Festnahme des Jugendlichen. Dieser wurde schliesslich an seinem Wohnort von der Kantonspolizei Thurgau festgenommen. Bei der Einvernahme gestand der 17-Jährige den Raub. (tb)

Aktuelle Nachrichten