Pistolenschiessen vereint

SCHIESSEN. Beim Pistolenverein Montlingen wurde das Label Sport-verein-t um eine weitere Periode verlängert.

Mäx Hasler
Drucken
Teilen
PVM-Präsident Paul Ryter zeigt die Sport-verein-t-Urkunde. (Bild: mäx)

PVM-Präsident Paul Ryter zeigt die Sport-verein-t-Urkunde. (Bild: mäx)

Ein Sportverein, der etwas auf sich hält, trägt heute das Label Sport-verein-t. Dazu gehört auch der PV Montlingen, der das Label 2012 erhalten hat und dem kürzlich diese geschätzte Auszeichnung erstmals verlängert wurde. Der PV Montlingen mit seinen 36 Mitgliedern ist einer von inzwischen 132 Sportvereinen und -verbänden im Kanton St.Gallen, der Besitzer der Auszeichnung der IG St.Galler Sportverbände ist.

Unter den Schützenvereinen waren die Montlinger einer der Ersten, die das Label bekommen haben – im Rheintal sind sie gemäss der offiziellen Homepage der IG St.Galler Sportverbände noch immer die Einzigen. «Wir haben nur gute Erfahrungen gemacht mit dieser Auszeichnung und freuen uns, dass diese nun verlängert wurde», sagte Vereinspräsident Paul Ryter anlässlich einer kleinen internen Feier.

Laut dem Vorstand der IG Sport-verein-t übernimmt der Pistolenverein Montlingen Verantwortung in den Bereichen Organisation, Ehrenamt, Integration, Gewalt-, Konflikt- und Sucht-Prävention sowie Solidarität. Auch das überdurchschnittliche Engagement des Vereins und die verantwortungsbewussten Dienstleistungen gegenüber der Öffentlichkeit werden gewürdigt.

Dem Verein habe diese Auszeichnung vor allem in Nachwuchsbereich etwas gebracht. «Zu unseren Vereinsschiessen – zum Beispiel dem 1.-August-Schiessen – kommen in letzter Zeit regelmässig einige Nicht-Schweizer, die schiessen wollen. Wir führen diese Teilnehmer auf das Label der IG St.Galler Sportverbände zurück», sagt Ryter. Sie seien stolz auf diese Auszeichnung, die ihnen was gebracht habe. Am Absenden am Samstag im Restaurant Kreuz in Montlingen soll diese Verlängerung würdig gefeiert werden.