Pilzkontrolle für Oberes Rheintal

Drucken
Teilen

Altstätten Die Stadt Altstätten und die Gemeinden Eichberg, Marbach, Oberriet, Rebstein und Rüthi haben aus Gründen der Volksgesundheit entschieden, auch im Jahr 2017 eine amtliche Pilzkontrolle anzubieten. Für diese ist Robert Neff aus Appenzell zuständig.

Die Pilzkontrollstelle ist von August bis Oktober jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag von 18 bis 19 Uhr geöffnet. Sie befindet sich in der Kleinvieh­halle (Sauhalle) in Altstätten. In dringenden Fällen ist Robert Neff auch ausserhalb der Öffnungszeiten unter Telefon 071 787 32 81 erreichbar.

Pilze sind überall anzutreffen: Auf Wiesen und Weiden, in Gärten, an Strassenrändern und besonders im Wald. Das Sammeln von Pilzen ist an allen Wochentagen erlaubt. Eine Person darf pro Tag nicht mehr als zwei Kilo von allen Pilzarten sammeln. Zur Bestimmung von unbekannten Pilzen sollten die Fruchtkörper sorgfältig mit der ganzen Stielbasis gepflückt werden, wobei ein bis zwei Exemplare für die Pilzkontrolle genügen. (sk)