PFERDESPORT: Turnier auf neuem Sandplatz

Am Pfingstsamstag und -montag wird auf der Reitanlage des Kavallerievereins Unterrheintal das Frühlings-Springturnier ausgetragen.

Drucken
Teilen
Die Festwirtin Sarah Heule 2016 auf dem noch nicht so perfekten Sandplatz in Diepoldsau. (Bild: pd)

Die Festwirtin Sarah Heule 2016 auf dem noch nicht so perfekten Sandplatz in Diepoldsau. (Bild: pd)

Sport

Auf dem neu erstellten Sandplatz kann jetzt bei nasser wie heisser Witterung problemlos und ohne Aufwand geritten werden.

Fair, weil stets gleiche Bedingungen herrschen

Der spezielle Aufbau dieses Sandplatzsystems regelt die Feuchtigkeit der Tretschicht elektronisch. Eingebaute Sensoren veranlassen, dass bei Regen Wasser abgepumpt und bei Sonne eingelassen wird. Dies reduziert den Arbeitsaufwand der KVU-Mitglieder ernorm an den beiden Turnieren sowie beim normalen Reitbetrieb. Die OK-Mitglieder konnten sich deshalb auf das Wesentliche konzentrieren bei ihren Vorbereitungen und freuen sich auf regen Besuch aus dem Dorf oder weiter her. Gäste sind eingeladen, in der gemütlichen Festwirtschaft den spannenden Sport mitzuverfolgen.

Verkehrsregelungen beachten

Zudem sind die Nachtschwärmer in der Bar am Freitag zum Feierabendbier und am Samstagabend zur Waldparty eingeladen. Besucher und Vorbeifahrende sind gebeten, die Verkehrsregelungen in der Nähe des Reitplatzes Rheinauen zu beachten (Einbahnverkehr) und langsam mit den Reiterpaaren zu kreuzen. (pd)

Zeitplan: Freitag, 2. Juni: 17 Uhr: Feierabendbier an der Bar; Samstag, 3. Juni: ab 9.30 Uhr: Springhöhen von 70 – 105 cm; ab 17 Uhr: Waldfest in der Bar.Montag, 5. Juni: ab 10 Uhr: Springhöhen von 90 – 115 cm