PFERDESPORT: Mit Reitermusik hoch zu Ross

Zum 20-jährigen Vereinsgeburtstag lädt der Gespann-Fahrverein Rheintal morgen Samstag, 24., und am Sonntag, 25. Juni, zu den besonderen Fahrsporttagen auf der Altstätter Allmend ein. Zu Gast ist die St. Gallische Reitermusik.

Merken
Drucken
Teilen
Die St. Gallische Reitermusik gibt am kommenden Sonntag um 11.30 Uhr ein Konzert. (Bild: pd)

Die St. Gallische Reitermusik gibt am kommenden Sonntag um 11.30 Uhr ein Konzert. (Bild: pd)

Den Besuchern wird an beiden Tagen ein spannendes und abwechslungsreiches Pferdesportprogramm präsentiert. Am Samstagmorgen wird ab 9.30 Uhr mit den eher ruhigen Dressurprüfungen gestartet, die als Teil der reduzierten Vollprüfung gewertet werden.

Am Nachmittag geht’s dann temporeicher ins Derby, wo um und in festen Hindernissen gefahren wird. Das verspricht pure Action. Parallel dazu findet wiederum ein Distanzritt statt, Start und Ziel ist jeweils auf dem Turniergelände.

Feldgottesdienst mit Pferdesegnung

Ein weiterer Höhepunkt ist bestimmt auch der Feldgottesdienst um 10.30 Uhr am Sonntagvormittag auf dem Turnierplatz mit anschliessender Pferdesegnung. Hierzu sind alle Rösseler mit ihren Vierbeinern eingeladen. Für die passende musikalische Untermalung sorgt die bekannte St. Gallische Reitermusik hoch zu Ross. Diese Formation muss man gesehen und gehört haben. Rassig geht es dann am Sonn­tagnachmittag ab 13.30 Uhr weiter mit dem OKV-Fahrcup, ein Mannschafts-Kegelfahren, wobei es um wichtige Qualifikationspunkte für den Einzug in den Final geht.

An beiden Tagen bietet der Gespann-Fahrverein Rheintal kostenlose Kutschenfahrten ab Platz ins schöne Altstätter Riet an. Diese Gelegenheit für eine gemütliche Ausfahrt ins Grüne mit Freunden oder der Familie gilt es zu nutzen. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Eine gut geführte Festwirtschaft sorgt fürs leibliche Wohl. Weitere Infos: www.fahrverein-rheintal.ch . (pd)