PFERDESPORT: KVU und RVO messen sich gemeinsam

Morgen Samstag, 30. September, werden auf der Rheininsel die Vereinsmeister 2017 gekürt.

Drucken
Teilen

Da der KV Unterrheintal und der RV Oberriet den Anlass zusammen durchführen, werden zusätzlich zur separaten Vereinswertung die besten drei aus beiden Vereinen ermittelt, die Spannung wird damit erhöht.

Dieses Jahr richtet der KVU die Meisterschaft aus

Die beiden Rheintaler Vereine haben 2016 beschlossen, die jeweilige Vereinsmeisterschaft zusammen durchzuführen. Nach dem gelungenen Anlass in Oberriet vom letzten Jahr ist diesen Samstag der KVU in Diepoldsau der Organisator. Die beiden OK-Präsidentinnen Vanessa Gasser und Denise Buschor sind bestens gerüstet für einen tollen Anlass. Für jeden Verein wird eine separate Wertung geführt.

Am Samstagmorgen werden die Pferde für den Dressurteil der Vereinsmeisterschaft vorbereitet. Dabei werden die Vierbeiner gewaschen und gestriegelt, bis sie glänzen. Die Mähnen werden geflochten und die Reiter werfen sich in Garderobe. Auf der KVU-Reitanlage muss dann ab 8 Uhr jedes Reiterpaar ein sogenanntes Dressurprogramm auswendig reiten, wobei für Gehorsam, Losgelassenheit und Einwirkung des Reiters Punkte von einer offiziellen Richterin vergeben werden. Die beiden Paare mit den meisten Punkten aus KVU und RVO werden Dressurmeister.

Über Mittag wird der Springparcours aufgestellt, welcher ab 13.30 Uhr in verschiedenen Höhen zweimal absolviert werden soll. Die Mitglieder werden dafür in vier Gruppen eingeteilt für Höhen von 50 bis 110 cm. Damit der Ehrgeiz nicht in Übermut wechselt, dürfen die ersten beiden Gruppen der tiefen Hindernisse nur zwei Umgänge reiten. Wer in den beiden hohen Stufen in beiden Umgängen fehlerfrei bleibt, geht ins Stechen bis zur Entscheidung. Zwei Hindernisse werden so lange erhöht, bis nur noch ein Teilnehmer fehlerfrei ist.

Motto Oktoberfest mit Dirndl und Lederhose

Abends erwartet Festwirtin Manuela Clement die zahlreichen Gäste für das gemeinsame Nachtessen im Vereinssaal der Reitanlage Rheinauen, Diepoldsau. Anschliessend, um ca. 20.30 Uhr, findet die Rangverkündigung statt. Die Gäste werden in Dirndl und Lederhose erwartet. Gäste aus nah und fern sind ab 21 Uhr an die Vereinsbar eingeladen, mit den «Rösselern» zu feiern und auf die Sieger anzustossen. (pd)