Pfarrei feiert Fest zu Ehren des Kirchenpatrons

THAL. Am Sonntag, 30. Juni, feiert die katholische Pfarrei das Kirchenfest zu Ehren ihres Kirchenpatrons St. Ulrich in der Kirche. Zum Einzug spielt das Orchester die Kirchensonate in D, KV 144, von Wolfgang Amadeus Mozart.

Drucken
Teilen

THAL. Am Sonntag, 30. Juni, feiert die katholische Pfarrei das Kirchenfest zu Ehren ihres Kirchenpatrons St. Ulrich in der Kirche. Zum Einzug spielt das Orchester die Kirchensonate in D, KV 144, von Wolfgang Amadeus Mozart. Pater Stephan Dähler und Pater Didier Mungilinge werden den Gottesdienst zelebrieren. Die Festpredigt wird Pater Stephan Dähler halten. Unter der Leitung von Dirigent Lukas Diblik wird die «Missa Brevis in D minor», KV 65, von Wolfgang Amadeus Mozart für Orgel, Chor, Solisten und Instrumentalisten aufgeführt. Als Solisten wirken Angelika Lebar (Sopran), Dora Kutschi (Alt), Marko Meyer (Tenor) und Clemens Morgentaler (Bass). Zum Auszug wird die Kirchensonate in D, KV 69, von Mozart erklingen. An der Orgel spielt Christian Lebar. Im Anschluss wird beim Pfarreiheim ein Apéro offeriert. Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Regio-Gottesdienst: Gäste von beidseits des Rheins

DIEPOLDSAU. Am Sonntag, 30. Juni, um 10 Uhr laden die evangelischen Kirchgemeinden im Mittelrheintal zum Regio-Gottesdienst «Brücken» ins Oberstufenzentrum Kleewies ein. Musikalisch umrahmt wird dieser Anlass vom Projektchor unter der Leitung von Andreas Korsch. Anschliessend bietet sich Gelegenheit für ein gemütliches Beisammensein bei einfacher Verpflegung. Der Gottesdienst wird bei jedem Wetter durchgeführt.