Pfarrei feiert das Patrozinium

ALTENRHEIN. Morgen Samstag, 5. September, und am Sonntag, 6. September, findet in Altenrhein die Zwetschgenkilbi statt. Am Sonntag feiert die Pfarrei ihr Patrozinium. Der Festgottesdienst beginnt um 9.30 Uhr in der Schutzengel-Kirche.

Merken
Drucken
Teilen

ALTENRHEIN. Morgen Samstag, 5. September, und am Sonntag, 6. September, findet in Altenrhein die Zwetschgenkilbi statt. Am Sonntag feiert die Pfarrei ihr Patrozinium. Der Festgottesdienst beginnt um 9.30 Uhr in der Schutzengel-Kirche. Der Chor Cantamus führt zusammen mit dem Instrumentalensemble Cantamus, der Sopranistin Barbara Camenzind unter der Leitung von Thomas Fellner «Juchzed und singed» von Peter Roth auf. Anschliessend findet im Festzelt der Zwetschgenkilbi das Frühschoppenkonzert der Musikgesellschaft Altenrhein-Staad statt. Ab Mittag verkaufen die Sängerinnen und Sänger von Cantamus frische Zwetschgenknödel.

Form und Bewegung im Dialog

RHEINECK. Ein Zwiegespräch mit dem Rheinecker Künstler Erwin Müller, Bildhauer, und dem aus Spanien stammenden Tänzer und Performer Fernando Soberon: Der Kulturverein Rheineck (KIR) lädt ein zu einem aussergewöhnlichen Projekt morgen Samstag, 5. September, in der Orangerie im Löwenhof. Beginn ist um 19 Uhr mit Apéro und Paella, es gibt eine Kollekte zur Deckung der Unkosten. Während Erwin Müller eine Steinplatte so bearbeitet, dass sie am Ende des Anlasses auch fertiggestellt ist, wird Fernando Soberon tanzen, bewegend sich verwandeln, von Sediment zu Stein, denn die Steinplatte besteht aus Rorschacher Sandstein mit darin enthaltenen Meeresablagerungen, also Sedimentschichten aus der Urzeit. Philosophisch und poetisch zugleich wird den Zuschauenden eröffnet, wie sich das in Stein Gemeisselte bewegt und wie Bewegung zu Stein wird.

Papiersammlung der Musikgesellschaft

ST. MARGRETHEN. Morgen Samstag, 5. September, sammelt die Musikgesellschaft das Papier und den Karton im ganzen Dorf. Papier und Karton müssen sauber gebündelt und getrennt bereitgestellt werden und dürfen keine Abfälle enthalten.

Herbst-Kinderstunde in der Bibliothek

ST. MARGRETHEN. Am Mittwoch, 9. September, findet von 14 bis 15.30 Uhr die Herbst-Kinderstunde in der Bibliothek statt. Bettina Mattle, Lehrerin im Schulhaus Wiesenau, erzählt eine Herbstgeschichte für Kinder zwischen vier und sieben Jahren, mit grossartigen Illustrationen, die auch Erwachsenen Freude bereiten. Anschliessend wird etwas zum Thema der vorgelesenen Geschichte gebastelt. Kinder, die früh erfahren, wie viel Spass in Bildern und Büchern steckt, haben besseren Zugang zum Lesen und Lernen. Ein kleiner Unkostenbeitrag pro Kind wird erhoben, inklusive Zvieri.

Vortrag zum Thema Darmerkrankungen

WIDNAU. Am Donnerstag, 10. September, um 19.30 Uhr veranstaltet der Spitex-Gönnerverein einen Vortrag zum Thema Darmerkrankungen. Der Chefarzt Innere Medizin des Spitals Altstätten, Peter Ernst, informiert zu verschiedenen Krankheitsbildern rund um den Darm. Besonders wird er über die Möglichkeiten, Darmkrebs zu verhüten, informieren und Fragen beantworten. Der Vortrag im Jakobihus steht bei freiem Eintritt allen Interessierten offen.